Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Kierzek
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler*innen,

die Osterferien sind vorbei und die Feiertage brachten auch das schöne Wetter wieder mit sich. Überall im Stadtteil grünt und blüht es. Doch nicht nur der Stadtteil blüht auf, sondern auch die kulturellen Angebote und Aktionen. Der Helmut-Hänsler-Platz wird zweimal die Woche mit Spiel und Spaß belebt, im Mediendom gibt es spannende Vorführungen zu sehen und erst am Ostersamstag zog es viele Neumühlen-Dietrichsdorfer zu den PopUp-Erlebniswelten beim NDSTV Holsatia. Weitere Veranstaltungen werden folgen, an deren Plaung wir bereits aktiv arbeiten, sie dürfen gespannt sein!

Bereits im November vergangenen Jahres habe ich meine Tätgkeit bei der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH aufgenommen und unterstütze zukünftig die Arbeit des Stadtteilbüros hier in Neumühlen-Dietrichsdorf. Ich freue mich besonders auf die vielen Begegnungen, netten Gespräche und Projekte, die wir zusammen mit den Akteur*innen vor Ort auf die Beine stellen werden. Auf ein freudiges Wiedersehen im Stadtteil!

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen,
Anja Konzan

Anja Konzan (BSSND)

Anja Konzan
Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf

Konzept Barrierearmer Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf
LohntütenwegSie möchten schnell auf die andere Straßenseite des Heikendorfer Wegs wechseln und es kommt ein Auto nach dem anderen? Wie kommen Sie am besten zur Bushaltestelle Tiefe Allee? Wussten Sie, dass Menschen mit Behinderung jeden Tag Umwege nehmen? Barrieren sind im Alltag an vielen Orten zu finden.

In Neumühlen-Dietrichsdorf sollen bestehende Barrieren abgebaut und neue Barrieren vermieden werden, damit die alltäglichen Ziele für alle Menschen gut erreichbar und nutzbar sind. Dafür hat die Landeshauptstadt Kiel das Büro TOLLERORT aus Hamburg beauftragt. TOLLERORT entwickelt ein Konzept für einen barrierearmen Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf.

Das Konzept soll Barrieren aus der Perspektive unterschiedlicher Menschen mit und ohne Behinderungen aufzeigen und Empfehlungen für den Abbau von Barrieren geben. In den Blick genommen werden zum Beispiel die Gestaltung der Gehwege, Straßenquerungen und Treppenanlagen im Stadtteil, aber auch das Hinkommen, Ankommen und Bleiben in ausgewählten sozialen und kulturellen Einrichtungen.

Haben Sie Ideen oder Anregungen? Melden Sie sich gerne bei uns.

Weitere Informationen finden auf unserer Internetseite

Das Projekt "Konzept barrierearmer Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf" wird gefördert mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms "Sozialer Zusammenhalt" (ehemals "Soziale Stadt").
Logoleiste Soziale Stadt

SprottenhausenSprottenhausen sucht tatkräftige Unterstützer*innen

Noch immer werden händeringend ehrenamtliche Helfer*innen und Praktikannt*innen gesucht, die in den Sommerferien, vom 16. bis 22. Juli 2022, für einen reibungslosen Ablauf in Sprottenhausen sorgen. 

Meldet euch bei Fragen, Anmeldungen und Infos bei Alexandra Rederer unter a.rederer@awo-kiel.de, oder per Telefon 0431 - 77 57 02 8.

Volles Musikprogramm bei der Dritten KulturRotation 143 

KulturRotation
Nach zwei Jahren Pause verwandelt sich Gaarden am 14. Mai wieder in ein Festivalgelände. Von 12 bis 22 Uhr finden an 33 Orten über 75 Live-Auftritte mit über 150 Künstler*innen statt, und das offen für alle und ganz umsonst! Die perfekte Möglichkeit, spannende Orte, Menschen und Musiker*innen kennenzulernen.

Im Programm findet man u.a. Feuershow auf dem Vinetaplatz – Rock in der Kirche – Singer-Songwriter am Germaniahafen – Reggae in der Schule – Tanzen beim Minigolf – Indie im Nachbarschaftstreff – Blues in der Sportgaststätte – Jazz im Atelier – Funk im Café – Metal in der Chillbox – Punkrockyoga in der Kneipe – Folk im Restaurant – Live-Hörspiel in der Vinetazentrum Lounge – Ukulele im Büro… für jeden Geschmack ist also etwas dabei!

Weitere Infos sowie das komplette Programm gibt’s auf der Internetseite der KulturRotation.

Der neue Pastor für Kiel-Ellerbek stellt sich persönlich vor

Pastor Bugenhagen-Kirche
Liebe Menschen auf dem Kieler Ostufer!

Ab Mai 2022 können Sie mich, Pastor Daniel Rathjens, in der Lütjenburger Str. 7 antreffen, denn ich bin der neue Pastor in Kiel-Ellerbek. Ich freue mich bald in der Bugenhagenkirche Gottesdienste und vieles mehr mit Ihnen zusammen zu feiern und in das vielfältige Leben in Ellerbek einzutauchen. Als geborener Kieler und waschechtes Ostufer-Kind ist es für mich ein Stück weit ein nach Hause kommen. Nach dem Studium in Kiel und Leipzig, habe ich mein Vikariat, so heißt die kirchliche Ausbildung nach dem Theologiestudium, in Hamburg-Ost absolviert. Für meinen Berufseinstieg ging es dann von Hamburg nach Schönberg in Holstein mit Blick auf den Strand. Nun heißt es zurück nach Kiel und das fühlt sich für mich gut an. Falls Sie mich persönlich kennenlernen wollen, schauen Sie gerne bei meinem Einführungsgottesdienst am 08. Mai um 17 Uhr in der Bugenhagenkirche vorbei.

Herzliche Grüße
Pastor Daniel Rathjens

Frühlingsfest im Café Vielfalt
Tauschhaus Wellingdorf
Die sonnigen Tage werden wieder mehr und die Temperaturen steigen – beste Voraussetzungen für ein Frühlingsfest auf dem Klaus-Exner-Platz und im Café Vielfalt am 6. Mai von 12 Uhr bis 15 Uhr.

An einem bunten Rahmenprogramm wird noch gearbeitet, ein vorläufiges Angebot steht aber schon fest: „Lange Tafel“ – zusammenkommen, schnacken und essen an der „Langen Tafel“. Wenn Sie zu ihrer kulinarischen Vielfalt etwas beitragen möchten, tragen Sie sich gerne in die Speiseliste ein – sie liegt im Café aus!

Flohmarkt – für einen Stand auf dem Flohmarkt wird keine Anmeldung benötigt, bringen Sie dafür aber gerne eigene Tische mit. Darüber hinaus wird es neben Kaffee und Kuchen eine Tombola zu Gunsten der Betroffenen des Kriegs in der Ukraine geben, ein „Offenes Atelier“ und vieles mehr!

Spiel und Spaß für alle auf dem Ostufer

StellenausschreibungDas offene und kostenlose Bewegungsangebot „Spiel und Spaß für alle“ auf dem Helmut-Hänsler-Platz sowie in der Kieler Kuhle findet ab sofort wieder von 15 bis 17 Uhr statt. An drei Tagen in der Woche können Kinder und Jugendliche bis Oktober immer montags bzw. dienstags und freitags die eigens dafür abgesperrten Bereiche mit Kettcars, Rollern, Bällen und co. erobern. Zwei pädagogische Begleitpersonen geben vor Ort die Spielelemente aus.

Falls Sie mit Ihren Kindern noch nicht vor Ort waren, lohnt es sich einfach mal vorbeizuschauen!

Tag der offenen Luke 2022
Tag der offenen LukeDer Verein Museumshafen Kiel e.V. lädt am Sonnabend, den 14. Mai von 13 bis 18 Uhr zum diesjährigen „Tag der offenen Luke“ ein. Alle Bürger*innen der Stadt Kiel und aus dem Umland können sich davon überzeugen, wie das Projekt eines Kieler Museumshafens bisher gedeihen konnte. Die flotte Flotte der Kieler Traditionssegler ist mittlerweile auf beinahe 20 Schiffe und Boote angewachsen und wird sich frisch lackiert und geputzt präsentieren. Jedes Fahrzeug wird mit seinen individuellen Merkmalen und historischen Daten vorgestellt.

Der Höhepunkt wird wie immer ab 16 Uhr das große Tauziehen sein. Starke Teams mit je 8 Personen von beiden Seiten der Förde können sich telefonisch unter 04348 – 83 85 oder per Email unter pendennis1@yahoo.de anmelden. Spontan wird das Anmelden auch noch am Tag der offenen Luke gehen.

Zuerst wird es ein Turnier aller Teams um schöne Preise geben und als Finale zieht dann eine gleiche Anzahl West- und Ostuferaner*innen am langen Tau, um zu ermitteln welche Seite der Förde die „stärkere“ ist…

Selbstverständlich wird auch wieder ein cooles und maritimes Angebot für Kinder und Jugendliche angeboten. Diesmal gibt es außer dem beliebten Boote-Basteln auch ein Escape Game, das auch spannend für Erwachsene ist.
Gemütlich und maritim an Bord eines alten Seglers gibt es einen Krimi vom „Tatort Förde“, geschrieben und vorgelesen von Kurt Geisler. Lesungen um 14 und 17 Uhr.
ErstirundgangDas Kieler Projekt „MITTE“ wird mit einem Infostand dabei sein.

Die „Schiffsbühne Germaniahafen“ wird sich über den ganzen Tag mit vielen ihrer Künstler*innen zum „Meet & Greet“ vorstellen. Um 14.30 Uhr wird der Singer-Songwriter Rainer Lebemann bei der Schiffsbühne seine Lieder vorstellen. Dies findet als Beitrag der Gaardener „KulturRotation 143“ statt, die am selben Tag zahlreiche Künstler*innen im Stadtteil auftreten lässt.

Für das leibliche Wohl wird mit Street Food von „ROH Catering“ sowie Kaffee, Kuchen etc. vom Kieler „Pausenboot e.V.“ gesorgt.

Corona ist noch nicht vorbei und noch lange nicht überstanden! Es werden daher alle Gäst*innen und Akteur*innen um Vorsicht und das Einhalten sicherer Abstände gebeten.

Kontakt:
Andreas Köpke
Museumshafen Kiel e.V.
04348 – 83 85

Was heißt denn schon erwachsen?
Förde-vhsEine Frage, die wir uns alle auf unserer Reise des ‚Älter werden‘ schon mal gestellt haben oder stellen werden. Dieses Projekt beleuchtet das Thema bei einem Workshop ‚Kreatives Schreiben‘, der am Samstag den 30. April 2022, 10 bis 14 Uhr, im Hörsaal 8 der Fachhochschule Kiel stattfinden wird auf verschiedenen Ebenen. Weitere Infos zum Veranstaltungsort erhaltet Ihr nach eurer Anmeldung per Mail. Das Leitthema zieht sich durch den Workshop und soll euch dazu anregen, euch über euren eigenen Werdegang Gedanken zu machen und diese aufs Papier zu bringen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man bereits Erfahrung im Schreiben besitzt oder einfach nur neugierig ist und sich ausprobieren möchte. Du erhälst Input von drei erfahrenen Poetry- Slammer*innen: Liv Dahl, Jan Henning Stier und Alina Jacobs, die dich bei deinem kreativen Prozess unterstützen.

Anmeldung bis zum 25. April an kreativesschreiben@gmx.de.

Am 27. Juni 2022, 18 Uhr findet eine Lesung im Mediendom statt, bei der ausgewählte Texte des Workshops präsentiert werden. Nicht nur fürs Ohr, sondern auch fürs Auge wird hier etwas geboten: Durch passende Visualisierungen im Mediendom wird das Gesagte untermalt und eröffnet die Möglichkeit, sich in die Höhen und Tiefen des ‚Erwachsen werden‘ hineinzufühlen. Die Lesung richtet sich nicht nur an die Zielgruppe des Workshops, sondern hält interessante Denkansätze für alle Generationen bereit.

48h-Videowettbewerb 2022
Spotlight - Deine Message, Dein Video
48h VideodrehDie Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V. (TGS-H) stellt ein ganz besonderes Event vor, der 48h-Videowettbewerb gehts bereits in die zweite Runde. Vom 3. bis 5. Juni findet der Videowettbewerb mit dem Titel "Spotlight - Deine Message, Dein Video!" statt. In einem Team von bis zu vier Personen kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden und dies in einem 2-5 Minuten langen Videoclip präsentiert werden, was man der Welt schon immer mal zeigen wollte. 

Ob mit dem Handy oder der Kamera aufgenommen, ein kurzes Reel oder TikTok-Video, ein lustiges Animationsvideo oder eine fordernde Impulsrede – jeder Clip kann eingereicht werden! Wichtig ist:
Was ist eure Message? Und wie kreativ und verständlich bringt ihr sie im Video rüber?
Dir liegt ein Thema besonders am Herzen? Du möchtest Menschen, die sonst nicht gehört werden, eine Stimme geben? Ein Dankeschön für den*die immer gut gelaunte*n Dönerverkäufer*in oder ein politisches Statement für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft? 

Beim Videowettbewerb können alle mitmachen (ab 15 Jahren), denn alle haben etwas zu sagen! Egal ob ihr schon Erfahrungen mit Filmen habt oder noch nicht. Als Teilnehmende braucht ihr auch keine Kamera, sondern könnt euer Video ganz einfach mit einem Handy machen. Im Vorfeld finden zwei Workshops statt. 

Alle Infos zu dem Wettbewerb sind auf der Internetseite 48hkiel, bei Instagram und unter 48hkiel@gmail.com.

Zero Waste-Challenge Kiel
Zero Waste ChallengeDie Zero Waste-Haushalts-Challenge ist ein Wettbewerb, dessen Ziel die Vermeidung von Abfall im Alltag ist. Alle Kieler*innen sind eingeladen, an der Challenge teilzunehmen und erste Schritte für Zero Waste im Alltag kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Wer große Fortschritte macht und viel Neues ausprobiert, hat die Chance, einen von drei attraktiven Preisen zu gewinnen.

In den insgesamt vier Themenwochen vom 2. bis 29. Mai 2022 stellt das Zero Waste-Team der Landeshauptstadt Kiel spannende Tipps und Tricks für einen ressourcenschonenden Alltag zum selbst ausprobieren zur Verfügung.
Zero Waste ChallengeDie Themenwochen werden wie folgt stattfinden:
2. bis 8. Mai: Lebensmittel & Küche
9. bis 15. Mai: Kleidung & Konsum
16. bis 22. Mai: Hygiene & Bad
23. bis 29. Mai: Freizeit & Unterwegs

So funktioniert’s:
Je zu Beginn und nach Ablauf der Challenge füllt jede*r Teilnehmende eine Selbsteinschätzung zur Abfallvermeidung im Alltag aus, anhand derer anschließend die Erfolge gemessen werden.

Am Anfang jeder Woche können sich die Teilnehmenden zudem in einer digitalen Veranstaltung untereinander austauschen und ihre Lieblingstipps zu den Themenwochen teilen.

Die Anmeldung erfolgt unter der Internetseite der Stadt Kiel.

Rundgänge „Städtebauliche Entwicklungen in Gaarden“ am 14. Mai
Tag der StädtebauförderungZum Tag der Städtebauförderung lädt das Amt für Wohnen und Grundsicherung gemeinsam mit dem Büro Soziale Stadt Gaarden am Samstag, den 14. Mai zu zwei Rundgängen durch Kiel-Gaarden ein. Startpunkt ist am Beginn der Gaardener Brücke (Takler) um 11 Uhr (Endpunkt ca. 13 Uhr an der Räucherei) oder um 14 Uhr (Endpunkt ca. 16 Uhr an der Räucherei).

Im Fokus stehen aktuelle und geplante städtebauliche Entwicklungen sowie bereits umgesetzte Soziale-Stadt-Maßnahmen wie die Hans-Christian-Andersen-Stadteilschule, die Sozialkirche, der Sportpark Gaarden und der jüngst eingeweihte Quartiersplatz am Familienzentrum Gaarden.

Der Rundgang lässt sich wunderbar mit einem Besuch der KulturRotatation 143 verbinden, bei der musikalische Live-Auftritte quer durch den gesamten Stadtteil stattfinden.

Mehr Informationen und Anmeldung zum Rundgang auf unserer Internetseite.

climb-Lernferien
climbDie gemeinnützige CLIMB GmbH ist ein Sozialunternehmen, welches seit 2012 Kinder und junge Erwachsene, vor allem Studierende, fürs Lernen begeistert. Mit den climb-Lernferien fördert climb deutschlandweit Grundschulkinder auf ihrem Bildungsweg, stärkt junge Erwachsene für Führungsaufgaben und gestaltet Bildungslandschaften.

Bei den climb-Lernferien lernen zwei Wochen lang in den Schulferien Grundschulkinder und junge Erwachsene in den Räumen einer Grundschule von- und miteinander: Lernzeiten in Deutsch und Mathematik, Projekte sowie Ausflüge um Themen wie Forschung oder Berufe sollen den Teilnehmenden ihre Stärken aufzeigen, Spaß am Lernen und Kompetenzen wie Durchhaltevermögen und Teamfähigkeit vermitteln. 

Zu unseren Kieler Partnerschulen zählen die Gerhart-Hauptmann-Schule und die Fritz-Reuter-Schule. Aktuell suchen wir nach weiteren Partnerschulen und Kommunen, die mit uns noch mehr Kindern, aber auch Erwachsenen, die Chance geben möchte mit Spaß über sich hinauszuwachsen.

Kontakt: Jasmine Adu-Atwere 
Tel.: 0176 - 47 30 89 26
Mail: adu-atwere@climb-lernferien.de

Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker
4 Büros - 4 Stadtteile - 12 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Gründungsberatung über Kulturtage und Beteiligungsformate bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im April+++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Vorbereitung zur Planung des Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag 2022 +++ Durchführung von Interviews mit Akteur*innen zur Vorbereitenden Untersuchung in Gaarden +++ Stadtteilbüro Ost: Standplanung für Ahoi Ostufer +++ Endabstimmung Plakat Ahoi Ostufer +++ Planung Website +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Durchführung von Interviews mit Akteur*innen zur Vorbereitenden Untersuchung in Gaarden +++ Vorbereitung und Bewerbung des Ersti-Rundgangs am 23.04.2022 +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Besprechung mit den Architekten bzgl. der Objektplanung der Freianlagen der Grünfläche und des Spielplatzes Albert-Schweitzer-Weg +++ Vorbereitung der zweiten Projektgruppensitzung „Barriererarmer Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf“ +++ Erste Planungsschritte für die Liveübertragung der Sommeroper im Ivenspark im August +++ Planungsgespräche mit eastside ligths zu weiteren Lichtkunstprojekten im Stadtteil  +++

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Sie suchen ein passendes Objekt? Dann melden Sie sich gerne unter 0431 97 99 53 42.

Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.





Wann
Wer & Was

  Wo
22. April,
18 Uhr
Beginn:
ca. 20 Uhr
LIVE! Motörizer
Man muss schon eine gewisse Reife besitzen, um dem Anspruch einer Motörhead-Tribute-Band gerecht zu werden, denn das Original war so authentisch und einzigartig, wie man es nur sein kann. Motörizer aus Kiel haben eindeutig das Potenzial dazu, denn die drei Musiker Martin Simon (b, v), Peter Blackhead (g) und Plug Larsson (dr) erfüllen alle die verlangten Anforderungen, natürlich mit Original-Equipment und -Outfits.

Räucherei
Preetzer Str. 35
24143 Kiel

VVK 16 Euro (zzgl. Gebühren)
1. Mai,
19 Uhr
miRatio - Eine musikalische Traumreise in wundersamen Räumen
Ein Live-Konzert des Gitarristen und Komponisten Jens Fischer im Mediendom Kiel. Virtuelle Räume mit außergewöhnlichen Perspektiven und optischen Täuschungen - kreiert von dem Kieler Multimedia-Producer Bob Weber - bilden die Kulisse für ein einzigartiges 3D-Hörerlebnis, in der die reale und virtuelle Welt verschmelzen.
Mediendom Sokratesplatz 6 24149 Kiel
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Eintritt: 18 € Ermäßigt: 14 €

2. Mai,
14-19 Uhr
„Auf die Plätze! Endlich! Los!“ - Staffellauf der Theatergemeinschaft Deutschland - Klimatag
„Auf die Plätze! Endlich! Los!“ Unter diesem Motto wagen ab dem 1. Mai 2022 über 30 Theater aus Deutschland, Theaterfestivals sowie freie und festangestellte Theaterschaffende aus der ganzen Bundesrepublik den Aufbruch in eine nachhaltige Zukunft. In einem Staffellauf, der über zwei Routen durch Deutschland führt und am 19. Mai beim Augsburger Klimafestival „endlich.“ feierlich ins Ziel gelangen wird, setzen die Theater an den verschiedensten Orten mit vielfältigen kreativen Aktionen ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit. Darunter: Theaterstücke zur Klimakrise, Lesungen, Podiumsdiskussionen, Gesprächsreihen, Konzerte und Aktionen im öffentlichen Raum.Auch das Junge Theater im Werftpark Kiel beteiligt sich an dieser Aktion und nicht nur das, wir sind am 2. Mai 2022 auch der Startpunkt einer der beiden Routen. Da dieses Thema uns alle betrifft und um dem Vernetzungsgedanken gerecht zu werden, möchten wir diesen Tag aber nicht allein, sondern gemeinsam mit euch gestalten!Uns schwebt ein Tag vor, an dem an den verschiedensten Orten in der Stadt vielfältige Aktionen und Veranstaltungen, die sich um die Klimakrise oder ökologische und soziale Nachhaltigkeit drehen, stattfinden. 

Junges Theater im Werftpark Kiel
Ostring 187 A
24143 Kiel
Eintritt frei!
6. Mai,
20 Uhr
Church Goes Rock - "Die Holstein Rockets"
Seit nunmehr rund 15 Jahren rocken die vier Nordlichter mit ihrem ganz eigenen Holsteinbilly die Bühnen der Republik und des benachbarten Auslands. Ihre Musik basiert auf dem Rock'n'Roll der 50er Jahre, hier mit einer satten Portion Hard-Rock und da mit einer Prise Country-Musik gewürzt ist sowohl im Rockabilly als auch im Psychobilly zu Hause und kommt dabei ausschließlich mit deutschen Texten, mal nachdenklich, meist in Partytimmung, aber immer mit einem Augenzwinkern daher.

Sozialkirche Gaarden - Café Feuerherz
Stoschstr. 52
24143 Kiel
Eintritt frei!
6. Mai,
16-18 Uhr 

7. Mai,
11-13 Uhr
Bücherflohmarkt des Büchervereins Dietrichsdorf e.V.
Mehr als 20.000 Medien warten im Lager des Büchereivereins Dietrichsdorf auf Interessenten. Während der Flohmärkte kann in der mehrere Hundert Kisten umfassenden Büchersammlung zu allen Literaturbereichen gestöbert werden. Angeboten werden zudem diverse Lexika zu unterschiedlichsten Themen, Spezialhefte wie Geo und Merian, Schallplatten, DVD-Filme und Hörbücher sowie eine Fülle von Kunstpostkarten - beispielsweise von Werken des Hamburger Grafikers Horst Janssen. Alleine das Angebot für Kinder und Jugendliche umfasst mehr als 2.000 Medien; dazu gehören auch über einhundert Spiele sowie etliche Kuscheltiere.
Natürlich gelten die an den Tagen aktuell gültigen Corona-Regeln, die Stand heute ja nicht mehr sehr stringent sind. Aber Abstand, Vor- und Rücksicht usw. sollten immer noch berücksictigt werden. Um allen vor Ort ein Mindestmaß an Sicherheit zu gewährlisten, gilt aber ausnahmslos eine Maskenpflicht in unseren Räumen.
Bücherlager am Eekberg
Am Eekberg 13
24149 Kiel




Wenn Sie diese E-Mail (an: catw31@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH.
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln
des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.


Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschland

Silke Solbach
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de