Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Bilderleiste Frühling
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler*innen,

es geht mit großen Schritten auf die Weihnachtszeit zu: Die bunten Blättergewänder des goldenen Herbstes sind schon fast vollständig verschwunden, Adventskalender Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner füllen seit Wochen die Supermarktregale und die ersten Winterbeleuchtungen sorgen für behagliche Stimmung. Eine völlig "normale" Vorweihnachtszeit? Nicht so ganz, auch wenn wir es uns noch so sehr gewünscht haben. 

Etwas mehr Normalität gibt es dann im Vergleich zum Vorjahr allerdings doch: Machen Sie mit beim Lebendigen Advent in Neumühlen-Dietrichsdorf oder besuchen Sie den "Kleinen Kunstmarkt" in der Kulturwerft. Als Ausflugsziel beim nächsten Winter-Spaziergang bietet sich der neue Quartiersplatz am Familienzentrum Gaarden an.   


Viel Spaß beim Lesen

Madleen Bergmann

Madleen Bergmann (Stadtteilbüro Ost & Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf)















    Madleen Bergmann

    Stadtteilbüro Ost &
    Büro Soziale Stadt
    Neumühlen-Dietrichsdorf

Vorher-/Nachher-Ansicht des Bereichs Georg-Pfingsten-Straße/Kaiserstraße
Fertigstellung des Quartiersplatzes am Familienzentrum Gaarden

Nach langer Vorlaufzeit ist es endlich soweit. Die seit Herbst 2020 andauernden Umgestaltungsarbeiten im Bereich Georg-Pfingsten-Straße/Kaiserstraße sind nun abgeschlossen. Als Herzstück ist ein verkehrsberuhigter Quartiersplatz zwischen den beiden gegenüberliegenden Kindertageseinrichtungen des Familienzentrums Gaarden entstanden. Für die über 300 Kinder und Familien des Familienzentrums und ihr Lebensumfeld ist damit eine neue Begegnungs- und Aufenthaltsfläche mit Spielelementen geschaffen worden, die das ganze Quartier attraktiver machen soll. Zudem wurde im Zuge der Umgestaltung der obere Abschnitt der Kaiserstraße aufgewertet, der Parkraum neu sortiert und ein Wendehammer am Endstück der Kaiserstraße errichtet.

Die Baumaßnahme wurde aus Mitteln des Städtebauförderungsprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ finanziert. Mehr Informationen unter: www.kieler-ostufer.de/bauvorhaben
Die Fotos zeigen die Straßenabschnitte vor und nach der Umgestaltung.

„Dietrichsdorf sammelt“ - Spendenaktion soll krebserkrankten Kindern zurück in den Alltag helfen 

Die Aktion „Dietrichsdorf sammelt“ startet in diesem Jahr wieder. Nachdem im letzten Jahr 5.000 Euro für die Kieler Beratungsstelle gesammelt wurden, womit die Krebsgesellschaft Familie kostenfreie Online-Seminare anbieten konnte, soll die diesjährige Spende besonders Kindern und Jugendlichen mit Krebs zugutekommen.  Sie erhalten durch das Projekt Mittendrin ein Stück Normalität in einer Lebensphase zurück, in der auf einmal alles anders ist.

Durch den teddybärgroßen Telepräsenzroboter namens AV1 können die jungen Menschen Kontakt zu ihrem gewohnten sozialen Umfeld halten und am Schulunterricht teilnehmen. Die dadurch ermöglichte Teilhabe am sozialen Leben ist eine Rückkehr zur gewohnten Routine. Dies kann Halt geben und Normalität schaffen, wo sonst das Thema Krankheit viel Raum einnimmt. 

Wenn Sie helfen möchten, spenden Sie unter:  
Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft e.V.
Spendenkonto: Förde Sparkasse, Kennwort „Dietrichsdorf sammelt“
IBAN DE07 2105 0170 0094 1849 00
Plakat Dietrichsdorf sammelt

Glider: Stadt fördert Kreative in Gaarden
5.000 Euro für Gaardens Kreative – Noch bis zum 22. November bewerben!

Mit dem „Kreativtopf“ unterstützt die Stadt Kiel die Kultur- und Kreativwirtschaft in Gaarden. Und das, indem sie ganz praktische Dinge und Anschaffungen ermöglicht: Übernommen werden Kosten z. B. für Ausstattung, Werbung, Technik, Material oder Fortbildung. Bis zu 1.000 Euro pro Antrag wurden in den vergangenen Jahren vergeben an z. B. Zeichner*innen, Filmemacher*innen, Werbetechniker*innen, Veranstalter*innen, Graffitikünstler*innen, Event-Agenturen, Musiklabel und Kulturvereine.

Gefördert werden:

a) Bestehende kreative Gewerbe und Unternehmen am Wirtschaftsstandort Gaarden,
b) Projekte, die den Wirtschaftsstandort Gaarden nachhaltig stärken,
c) Gründungswillige Gaardener Kreative.

Bewerbungen bis 22. November formlos per Mail an silke.solbach@kiel.de, alle Infos unter www.kieler-ostufer.de

Adventskalender
Der lebendige Advent 2021 der Paul-Gerhardt-Kirche

So wie auch in den letzten Jahren, organisiert die Paul-Gerhardt-Gemeinde den lebendigen Advent in Neumühlen-Dietrichsdorf. Unter dem Motto: Miteinander reden und unseren Stadtteil „erwandern“ öffnet sich jeden Tag um 18 Uhr ein verstecktes Türchen. Dort besteht die Möglichkeit, die Nachbarschaft kennenzulernen und die dunkle Abendzeit bei einer warmen Tasse Punsch mit hellen Gesprächen zu erleuchten. Weitere Überraschungstürchen wie Lieder singen oder Geschichten anhören können von Ihnen geplant werden. Für die einzelnen Standorte werden noch Gastgeber*innen in Neumühlen-Dietrichsdorf gesucht. 
Wer auch mal Gastgeber*in sein möchte, kann sich im Gemeindehaus (Ivenspark 9) in den Adventskalender eintragen oder sich telefonisch bei Frau Eichmann unter 0431 - 20 36 74 melden.

Kunst zum Kieler Matrosenaufstand

„Auf einmal hatte ich einen Schuss in der Milchkanne“ heißt die monumentale Collage, die ab dem kommenden Frühjahr an der Fassade des Lagerhauses CityBox 24 an der Kieler Bahnhofstraße zu sehen sein wird. Das Motiv erinnert an den Kieler Matrosenaufstand, der Titel bezieht sich auf das Zitat eines vierjährigen Jungen, der den Aufstand hautnah beim Milchholen erlebte: Seine Kanne wurde von einem Schuss getroffen, er daraufhin von einem helfenden Soldaten nach Hause gebracht.

Vor 103 Jahren begann der Kieler Matrosenaufstand. Den Wettbewerb, den die Stadt Kiel zum hundertsten Jahrestag ausschrieb, gewann Piotr Nathan, seit 2006 Professor für Zeichnung und Druckgrafik im Studiengang Freie Kunst an der Muthesius Kunsthochschule. Weitere Informationen finden Sie HIER.
Quelle: Muthesius Kunsthochschule

Flyer Smartlotsen
Als Smartlotse Senioren das Handy näherbringen

Sie wischen auf dem Handy in alle Richtungen, drücken verzweifelt alle Tasten oder rufen hilfesuchend ins Telefon: Viele Senior*innen benötigen gerade zum Einstieg in die digitale Welt Hilfe und dafür suchen die Anlaufstellen Nachbarschaft (anna) in Kiel engagierte Ehrenamtliche – oder kurz gesagt: Smartlotsen! Mit Freude am Erklären können diese in festen Sprechstunden die Fragen vom Gegenüber in Zweiergesprächen klären. Dazu bietet die Diakonie Altholstein zwei zweiteilige Schulungen (Ellerbek, Wahlestr. 26: 2.12. und 9.12., von 16.15 Uhr bis 19.15 Uhr; Suchsdorf, Eckernförder Str. 421: 7.12. und 14.12. , von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr) und im Anschluss eine sinnvolle Tätigkeit in einer der 17 Anlaufstellen Nachbarschaft.
Wer Lust hat, etwas weniger verzweifelte Menschen auf der Straße zu entdecken, sozusagen als digitaler Held für Senioren, der meldet sich unter 0431 - 66 87 67 46 oder per Mail: anna.suchsdorf@diakonie-altholstein.de.

++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker++
4 Büros - 4 Stadtteile - 11 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Gründungsberatung über Kulturtage und Beteiligungsformate bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im November +++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Vier interessante Neugründer*innen wurden beraten +++ Rundgang zum Thema "Wirtschaft in Gaarden" durchgeführt +++ Teilnahme an der Jahrestagung des ESF in Rendsburg +++ Stadtteilbüro Ost: Organisation neuer Lagermöglichkeiten für Wellingdorfer Weihnacht-Utensilien +++ Gemeinsamer Workshop mit dem GEOMAR, der ZTS und Fischereiwirtschaft zum Thema Flächenaufteilung und neuer Titel für "das Ostufer macht mobil" hat stattgefunden +++ Spiel & Spaß für alle in der Kieler Kuhle wird eine halbe Stunde vorgezogen und evaluiert  +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Gaardener Runde am 26.10. zum Thema Beteiligung fand große Resonanz und soll in 2022 erneut Sitzungsthema sein +++ Durchführung des Streetart-Rundgangs und Gaarden-Tour für Masterstudierende zum Thema Soziale Gerechtigkeit +++ Jahresrückblick und Planungen 2021 +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Ausschreibungen Soziale Stadt Maßnahmen: Konzept Barrierearmes Neumühlen-Dietrichsdorf, Gestaltungsfibeln Afrika-Viertel und Probsteier Platz und Machbarkeitsstudie Bürgerhaus +++ Verwendungsnachweis des bundgeförderten Kulturprojeketes "ILLUSTRATIO" wurde abgegeben +++ Anschlussfinanzierung Projekt Möglichkeitsraum24149 +++ Rückblick und Planungen 2022 des Ostufer-Ausbildungsaktiv-Tages +++ Spiel & Spaß für alle auf dem Helmut-Hänsler-Platz wird eine halbe Stunde vorgezogen +++

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Sie suchen ein passendes Objekt? Dann melden Sie sich gerne unter 0431-97 99 53 42.

Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.



Wann
Wer & Was

  Wo
24. November,
14 Uhr
Info-Treff Gaarden Digital
Smartphone, Tablet, Internet - Vertiefung, Tipps und Tricks mit Referent Claus Carstensen. Anmeldung: Direkt im Nachbarschaftstreff.
Nachbarschaftstreff WIRhoch10 Norddeutsche Str. 21 24143 Kiel 
26. November,
14-16 Uhr
Workshop: Wie soll mein Gaarden schöner aussehen?
Kostenloser Workshop in der Stadtteilschule HCA zu den Themen Sauberkeit, Abfallvermeidung und -trennung. Für Essen und Trinken sorgt der Verein Help to go. Anmeldung: Marion Voß (marion.voss@abki.de, 0431 - 58 54 17 7) oder  Miriam Bouzeggaoui-Chahdi (koordination@h-c-a-kiel.de, 0431 - 26 04 27 78).
Hans-Christian-Andersen- Stadtteilschule
Stoschstraße 24-26
24143 Kiel
28. November,
11-18 Uhr
Kleiner Kunstmarkt
Die Ateliers am Werftpark laden ein: Objekte, Malerei, Druck, Collagen, Keramik, Kaffee und Kuchen. Diesmal sind als Gäste Bildhauer POM und Mathias Lagler dabei. Lassen Sie sich überraschen! Es gelten die 3-G-Regeln. 
Kulturwerft e. V.
Kaiserstraße 4
24143 Kiel
1. & 3. Dezember,
15 & 16.30 Uhr

Mit einem nachhaltigen Licht durchs Jahr  - Thema: Winter
Es wird mit Kindern ein Licht für den Winter gebastelt. Die Teilnahme ist kostenlos. Weiterer Termin: 3. Dezember, 15 und 16.30 Uhr. Anmeldung erforderlich: Stadtteilbücherei Dietrichsdorf (0431 - 20 17 86).

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Verfügungsfonds Neumühlen-Dietrichsdorf im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.
Stadtteilbücherei Dietrichsdorf
Langer Rehm 29
24149 kiel

Wenn Sie diese E-Mail (an: aaron.disch@kieler-ostufer.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln
des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.

Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschland
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de