Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Illustratio
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler*innen,

der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und somit auch der Kieler Kultursommer XXL. Es war ein Sommer voller Konzerte, Ausstellungen, Begegnungen und Feste. Doch noch ist der Sommer nicht vorbei und einige Highlights stehen uns noch bevor: Das Gaardener Stadtteilfest, dieses Jahr unter dem Namen Gaardener Plätzefest, findet am 19. September an acht Plätzen im Viertel mit vielfältigem Programm statt. Am 22. und 23. September findet zum 7. Mal in Folge der Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag statt, um Unternehmen mit Schüler*innen zu verbinden, dieses Jahr wieder in Präsenz. Zu guter Letzt freuen wir uns auf „ILLUSTRATIO“ (22. – 26.9.), einen musikalischen Lichtkunstparcours durch Neumühlen-Dietrichsdorf, der das Viertel in eine geheimnisvolle und märchenhafte Zauberwelt verwandelt.

Nachdem Melanie Heumann das Team schon seit über einem Jahr als studentische Mitarbeiterin unterstützt, darf ich, Josefine Heinzelmann, diesen Sommer für zwei Monate als Praktikantin reinschnuppern, um das Ostufer in all seinen Facetten zu entdecken. 

Viel Freude beim Lesen,

Melanie Heumann und Josefine Heinzelmann

Josefine Heinzelmann, Melanie Heumann 
Praktikantin, Studentische Mitarbeiterin 

8 Plätze - viel Programm: Wir freuen uns auf Sie beim Plätzefest in Gaarden!
Weitere Informationen und Programm unter: www.kieler-ostufer.de/plaetzefest

Ostufer-Ausbildungs-Aktiv-Tag 2021

Gemeinsam mit dem Stadtteilbüro Ost, Beratung in Schule und der Stadtmission Mensch, veranstaltet das Wirtschaftsbüro Gaarden am 22. und 23. September die „Ausbildungsmesse“ auf dem Ostufer in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung. Auf dem Gelände des Sport- und Begegnungspark Gaarden stellen verschiedene Unternehmen Ausbildungsberufe vor.

Von der UKSH Akademie über die Bundespolizei bis hin zum Seehafen Kiel sind an den Ständen Vertreter*innen der Unternehmen als Beratende vor Ort. Zusätzlich zu den Firmen sind auch die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer und das Jobcenter mit der Jugendberufsagentur mit Informationen zu allen relevanten Themen vertreten. Außerdem ist in diesem Jahr erstmals die Türkische Gemeinde SH dabei und berät Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Laut Aussage verschiedenster Unternehmen sind auch noch für das Jahr 2021 einige Ausbildungsplätze vorhanden, sodass die Chance besteht, noch während der Messe einen Ausbildungsvertrag abschließen zu können. Für die Veranstaltung gibt es ein Hygienekonzept (3G-Regel).

ILLUSTRATIO – vom 22. bis 26. September 2021
Ein „musikalischer Lichtkunstparcours“ durch Neumühlen-Dietrichsdorf!

Wenn die Dietrichsdorfer Baumkronen auf einmal geheimnisvoll strahlen, wenn die Stadtteilarchitektur durch Projektionen ihre verborgenen Geheimnisse offenbaren und wenn besinnliche Musik durch die Hecken strömt und die ganze Umgebung für einige Stunden funkelt - dann ist es Zeit für das neue Format: ILLUSTRATIO.

Mit Einbruch der Dunkelheit werden Büsche, Bäume und Gebäude mit Licht inszeniert: Mal mit weißem oder mal farbigem, mal sanftem, mal kleinem, mal großem oder mal projiziertem Licht von zahlreichen LEDs, Strahlern und farbenfrohen Projektionen. ILLUSTRATIO verwandelt die scheinbar bekannten Orte und Räume in geheimnisvolle und märchenhafte Zauberwelten.
An den 5 Veranstaltungsorten (Wasserturm, Bereich Möglichkeitsraum, Ivenspark, Paul-Gerhardt-Kirche, Altes Volksbad) werden unterschiedlich große Lichtinstallationen und –skulpturen sowie künstlerische Beiträge im Veranstaltungszeitraum jeweils ab 20.30 Uhr gezeigt. Die Besucher*innen werden auf einen Sparziergang mitgenommen, auf eine „Reise, die Sie verzaubert“ sowie Begegnungen mit Musiker*innen, Tänzer*innen und Zauberer*innen ermöglicht. Weitere Informationen erhalten Sie im Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf, Tel. unter 0431-97 99 53 47 oder auf www.kieler-ostufer.de/illustratio.

Tiny Rathaus Dietrichsdorf
Das Tiny Rathaus geht auf Tour und öffnet im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf direkt vor der Stadtteilbücherei für eine Woche seine Tür. Bürger*innen und Interessierte sind herzlich eingeladen, das Konzept Tiny Rathaus kennenzulernen und mit einzelnen Abteilungen und Projekten aus der Kieler Stadtverwaltung ins Gespräch zu kommen. Die zweite Tiny-Rathaus-Testwoche wird vom Referat Kreative Stadt in Kooperation mit dem Anscharcampus und der Stabsstelle Digitalisierung sowie der Arbeitsgruppe Bürgerbeteiligung organisiert.

Wann: 13. – 17. September 2021
Wo: vor der Stadtteilbücherei Dietrichsdorf, Langer Rehm 29, 24149 Kiel

Kunst entdecken bei den Kieler Ateliertagen
Die Kieler Ateliertage gibt es am 25. & 26. September zum bereits vierzehnten Mal. Diesmal sind es ganze 73 Ateliers, Galerien und Werkstätten, die in und rund um Kiel ihre Türen öffnen. Unter www.kieler-ateliertage.de werden alle Teilnehmenden vorgestellt. Wer sich eine Kieler-Ostufer-Route zusammenstellen möchte: Hinter den Nummern 54-63 verstecken sich die kreativen Ostufer-Adressen vom Seefischmarkt über die Ateliers am Werftpark bis zur neuen Ateliergemeinschaft Casablanca.

Casablanca ist eine Gruppe von Kieler Künstler*innen, die seit einigen Monaten im Kirchenweg 18 in Gaarden zuhause ist. Bis zu den Ateliertagen werden fünf Arbeitsplätze fertiggestellt, so dass die künstlerischen Prozesse von Katrin Pieczonka, Ju Hyun Lee, Lennart Holzborn, Julia Hartmann, Jenny Reißmann und Jan Grollmuß gezeigt werden können. Der Schwerpunkt liegt momentan auf Malerei und Keramik, in Zukunft werden auch Künstler*innen anderer Disziplinen vertreten sein.

Futur3 Festival »Keine Zeit für Zukunft«
Das diesjährige Futur3-Festival vom 24. September bis 3. Oktober richtet sich ganz an das Hier und Jetzt: Unter dem Thema „Keine Zeit für Zukunft“ zeigen ca. 40 junge Künstler*innen Positionen zum Spannungsfeld des Moments. Neben jungen künstlerischen Positionen bieten auch Lesungen, zeitgenössischer Tanz und Performances, Diskussionsformate, sowie Workshops und Musik vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit den einzelnen Facetten des Themas. Das Futur3-Festival will mit diesem reichhaltigen Angebot eine Plattform zum Austausch und zur Partizipation unterschiedlicher Gruppen auf verschiedenen Ebenen im kulturellen Diskurs um die Zukunft (und) der Kunst schaffen.

Eröffnung: Freitag 24. September, 19 Uhr in der CityBox 24, Bahnhofsstraße 37, Gaarden  
Programm und Infos: www.futur3-festival.net
Instagram: @futur3festival 

10. Interkulturelles Sport- und Spielfest am 3. Oktober
Gaardener BrückeAm Sonntag, den  3. Oktober, findet von 13 bis 17  Uhr das 10. Interkulturelle Spiel- und Sportfest  im Sport- und Begegnungspark statt. Die Turn- und Sportvereinigung als Veranstaltende organisiert mit dem Landessportverband Schleswig-Holstein, dem Projekt „Sport gegen Gewalt“ und der Stadtmission sowie vielen verschiedenen Kooperationspartner*innen das Fest auf dem Coventryplatz. Auf dem Fest werden unterschiedliche Sportarten zum Mitmachen angeboten, Spielaktionen für die Kinder finden statt und auch für ein interkulturelles Rahmenprogramm ist gesorgt. Darüber hinaus informieren Mitarbeiter*innen des Projektes "Kids in the Clubs" über Finanzierungsmöglichkeiten von Sportmaterialien und Mitgliedsbeiträgen der Sportvereine. Angeboten wird unter anderem: Eröffnung des Festes mit einem Spielmannszug, Hüpfburg, Sport- und Spielmobil, Riesenrutsche, Infostände, Boxen, Ringen, Sambo, Tischtennis, Fußball, Gewaltprävention, Akrobatik-Workshop, Basketball und eine Sportrallye für die Kleinen. Für das leibliche Wohl und ein Musikprogramm ist ebenfalls gesorgt.

Nach fast 2-jähriger Pause: Reparatur-Treff Diedldörp findet wieder statt
Es geht wieder los! Falls sich in der jetzt bald 2-jährigen Pause des Reparatur-Treffs Diedldörp vermeintlich kaputte Gegenstände angesammelt haben, können diese am 10. Oktober von 13 bis 16 Uhr im Reparatur-Treff Diedldörp in der Paul-Gerhadt-Kirchengemeinde, Ivensring 9, 24149 Kiel zur Reparatur mitgebracht werden. Die Wartezeit wird durch Kaffee und Kuchen versüßt und lädt zu Fachsimpeleien und vielen netten Gesprächen ein! Weitere Informationen, auch zu eventuellen Corona-Beschränkungen, finden Sie unter www.kieler-ostufer.de/reparatur.

Veranstaltungsreihe „Info-Treff Gaarden digital“ startet ab Ende September 
Welcher Handyvertrag ist der richtige für mich? Worauf muss ich achten? Wie richte ich mein neues Smartphone ein? Diese und noch mehr Fragen beantwortet der kostenlose Infotreff Gaarden Digital an sechs Terminen im Herbst in der Sozialkirche, im Mietertreff Schatzhaus und im Nachbarschaftstreff WIRhoch10. Alle Termine und Anmeldungsmöglichkeiten finden Sie unter https://www.stadtmission-mensch.de/unsere-angebote/stadtteilprojekte/sozialkirche-gaarden.html. 

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Verfügungsfonds Gaarden im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt. 

Brücken-Neubau im Sportpark fast abgeschlossen
Die Brücke beim Sportpark/Sommerbad Katzheide kann wieder genutzt werden. Nachdem im Mai mit dem Abriss der alten, nur 1,70 Meter breiten Brücke begonnen wurde, ist der Neubau der ca. vier Meter breiten Brücke fast fertiggestellt. Durch die Verbreiterung ist nun eine Kombination aus Rad- und Fußverkehr auf ihr möglich. 

Für weitere Informationen und Bauprojekte schauen Sie doch bei Gelegenheit auf unserer Homepage www.kieler-ostufer.de/bauvorhaben vorbei und stöbern Sie in den städtebaulichen Entwicklungen auf dem Kieler Ostufer.

Arm | Reich – Glokale Ungleichheiten im Spiegel der Stadt
Im Kontext der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) und deren Umsetzung bis zum Jahre 2030 nehmen Städte und Gemeinden eine besondere Rolle ein. Sie bilden Krisenherde, sind aber gleichzeitig auch Pioniere, wenn es um das Entwickeln und Ausprobieren von nachhaltigen Alternativen für das gesellschaftliche Zusammenleben geht. Die Corona-Pandemie hat der Weltgemeinschaft das Ausmaß ihrer Vulnerabilität schonungslos vor Augen geführt und in ihrer Krisenhaftigkeit die globalen Ungleichheiten weiter verschärft. Diese Entwicklung globaler Ungleichheiten möchte das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. thematisch aufgreifen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln und städtischer Perspektive betrachten. Das Programm der Reihe umfasst drei Veranstaltungen sowie ein Streetart-Projekt mit Jugendlichen. Für die Umsetzung bietet das Ostufer an zwei unterschiedlichen Orten eine Bühne.

Gerechte Städte – sozial.suffizient.solidarisch (Workshop & Radioballett) am 25. September von 15 – 18 Uhr im Café Mumpitz, Heikendorfer Weg 41, 24149 Kiel

Wohnen weltweit – Ein Grundrecht wird zum Luxusgut (Filmvorführung mit Austausch & fairem Dinner) am 23. Oktober von 16.30 – 20 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Ivensring 9, 24149 Kiel

Neues Graffiti-Projekt im Sportpark - Gaarden verbindet!
Auch in diesem Jahr gibt es ein Streetart-Projekt im Sportpark. Aufmerksamen Parkbesucher*innen ist es bestimmt schon aufgefallen, dass die ETV-Tennishalle gerade ihr Outfit ändert.  Zusammen mit Ehrenamtlichen, Künstler*innen („Gruppe lokaler Sprüher“) und Jugendlichen der Chillbox gestaltet die ETV die Außenwand der Halle zum Coventry-Parkplatz. Das Endergebnis hat etwas mit Tennis und dem Stadtteil Gaarden zu tun. Das Graffiti-Projekt „Kiel verbindet“ wird über die Landeshauptstadt Kiel mit Mitteln aus dem Fördertopf „Zusammenhalt fördern - Teilhabe sichern“ gefördert. Nach dem Motto "die Künstler sind noch dabei“ ist ein Ende in Sicht. Und wer sich das Resultat anschauen möchte, einfach mal im Sportpark vorbeischauen!

Netzwerk-Gründung
Die Landeshauptstadt Kiel lädt in Kooperation mit der Anlaufstelle Nachbarschaft im Ortsteil Ellerbek/Wellingdorf am Samstag, den 25. September um 15 Uhr auf dem Schulhof der Ellerbeker Grundschule dazu ein, ein anna-Netzwerk für Menschen ab 55 Jahren zu gründen.

Bewohner*innen der Stadtteile Ellerbek/Wellingdorf erhalten dazu im Vorwege ein Einladungsschreiben.
Anna-Netzwerke, das sind ortsteilorientierte Initiativen, die Einwohner*innen die Möglichkeit bieten, in selbstorganisierter Gemeinschaft älter zu werden und sich gesellschaftlich zu beteiligen. Ein anna-Netzwerk führt Menschen zusammen, die gemeinsam mit anderen ihr Leben im Übergang von der Berufstätigkeit in den Ruhestand eigenverantwortlich und aktiv gestalten wollen. Drei anna-Netzwerke gibt es bislang in Kiel: In Schilksee, Holtenau und Elmschenhagen.

  +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++  
4 Büros - 4 Stadtteile - 11 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Gründungsberatung über Kulturtage und Beteiligungsformate bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im September +++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Endspurt GründerCup der Kiel Region 2021, das Wirtschaftsbüro berät dazu +++ Das Wirtschaftsbüro ist jetzt auch bei Instagram unter wirtschaft_gaarden zu finden  +++ Stadtteilbüro Ost: Der Ausstellungszeitraum der Open Air-Galerie "WE SEA" auf dem Seefischmarktgelände wird verlängert +++ Erste Vorbereitungen für das Wellingdorfer Stadtteilfest/das Ostufer macht mobil in 2022 laufen an +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Sommergrillen der Gaaardener Runde hat stattgefunden +++ 4. Ausschreibung Verfügungsfonds: Projektanträge konnten bis 14.9. eingereicht werden +++ Cultural Planning: Abschlusskonferenz des INTERREG-Projekts in Riga +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Projekt URKNALL mit der Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule und dem Verein zur Förderung von Wissenschaftskommunikation & Kultur e. V. geht in die gestalterische Umsetzung +++ Social Media Kampagne für das Projekt ILLUSTRATIO ist auf Instagram gestartet, Plakate und Flyer sind ab sofort im Büro erhältlich +++ Austausch mit dem Initiator von der Homepage www.kunst-sh.de +++ Sachstandsbericht über das Projekt Möglichkeitsraum wurde erarbeitet +++

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende


Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Sie suchen ein passendes Objekt? Dann melden Sie sich gerne unter 0431-97 99 53 42.

Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.




Wann
Wer & Was

  Wo
20. September
16.15 - 17.45 Uhr
Ozobot-Workshop
Der Ozobot-Workshop ist richtig für Kinder die sich für Robotik und Programmieren interessieren. Mit Farbcodes oder mit Hilfe der Programmierumgebung OzoBlockly kann dem Mini-Roboter Ozobot gezeigt werden, wo es langgeht. Mit Stift und Papier kann ihm eine eigene Rennstrecke gemalt werden.

Ab 8 bis 12 Jahre
Stadtteilbücherei Gaarden
Elisabethstraße 64
24143 Kiel

Anmeldung unter: 0431-73 66 01

22. September
18 - 20.30 Uhr 
Austauschrunde "Geflohen aus Afghanistan"
Sie kommen aus Afghanistan? Oder Sie haben Freundinnen oder Freunde aus Afghanistan und interessieren sich für die aktuellen Probleme?
Seit dem 15. August 2021 herrschen die Taliban in Afghanistan. Aus diesem Anlass soll sich mit Afghaninnen und Afghanen, die in Gaarden oder Kiel und Umgebung leben, über ein paar Fragen ausgetauscht werden.

ZEIK- Zentrum
Elisabethstr. 68
 24143 Kiel


25. September
18.30 Uhr 
Poetry Slam im Ivenspark
Vier hochkarätige Poetry Slamer wetteifern im Ivenspark um die meisten Stimmen des Publikums. Für das Begleitprogramm zum Lichtkunstparcours „Illustratio“ hat Kulturveranstalter und Moderator Björn Högsdal mit Anastasia Rutkowski, Anneke Schwarck, Stefan Schwarck und Felix Treder erfolgreiche Akteur*innen gewonnen. Die Open-air-Veranstaltung findet in der Parkanlage mitten im Dietsrichsdorfer Ivensring statt und wird im Laufe des Abends durch Farbeffekte begleitet.   
 
Der Eintritt ist frei. Zu beachten sind die geltenden Regeln rund um die Corona-Lage, wobei der Besuch auch ohne Impfung, Genesung oder Test denkbar ist.

Ivenspark
24119 Kiel





 
30. September
19 Uhr 
Filmabend: Das historische Gaarden
Walter Ehlert nimmt alle Interessierten mit auf eine kleine Zeitreise. In der Stadtteilbücherei Gaarden zeigt er die Filmserie zu seinem Buch “Das historische Gaarden”. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Stadtteilbücherei freut sich aber über eine Spende für den Verein.

Online
1. Oktober
19 Uhr
Kaisers Kultur Salon: Der Jakobsweg
Gert Lohse aus Gaarden startete im August 2019 seinen ersten Jakobsweg. Inzwischen hat er verschiedene Routen und mehrere tausend Kilometer erwandert. In der Kulturwerft wird er von seinen Erfahrungen auf den Caminos berichten. Dazu wird es eine Menge Infos z. B. über die verschiedenen Jakobswege, die Vorbereitung, die Packliste, die Unterkünfte usw. geben.
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für den Verein Kulturwerft wird gebeten. Es gelten die 3G-Corona Regeln. 

Wahlestraße 26
24148
Ellerbek/
Wellingdorf 
3. Oktober 
14 Uhr und 15.30 Uhr 
Filmvorführung im Mediendom 

Hotzenplotz und die Mondrakete 
Der Räuber Hotzenplotz ist einmal mehr aus dem Spritzenhaus ausgebrochen! Das 2018 im Nachlass entdeckte Originalwerk von Otfried Preußler als 360-Grad-Rundum-Erlebnis.

Sternenhimmel und Planete 
Wie verändert sich der Himmel bei Tag und Nacht? Warum heißen die Planeten "Wandelsterne"? Und was macht den Mars rot? Diese multimediale Live-Veranstaltung liefert jede Menge „Aha-Effekte", nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene.
Die Gäste lernen wichtige Sternbilder kennen und beobachten im Zeitraffer, wie sich der Himmel verändert. Sie starten zu einer Reise an die Grenzen unseres Planetensystems, begegnen dabei den Welten des Jupiters und des Mars. Und natürlich wird die Bahn des mysteriösen "Planeten 9" gesucht!


Weiter Filmvorführungen finden Sie unter: Programm | Fachhochschule Kiel (fh-kiel.de)
Mediendom 
Fachhochschule Kiel 
Sokratesplatz 6 · 24149 Kiel 


Wenn Sie diese E-Mail (an: aaron.disch@kieler-ostufer.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln
des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.

Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschlandbach
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de