Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Bilderleiste Architektur
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler*innen,

ein großer Teil der Sommerferien liegt bereits hinter uns. Ein niedriges Infektionsgeschehen sowie die sommerlichen Temperaturen haben uns allen damit die Chance gegeben, den vergangenen Monat gut und mit mehr Gemeinsamkeit zu nutzen.

Zeitgleich standen auf dem Kieler Ostufer diverse Angebote bereit. Auch im kommenden Monat geschieht wieder viel auf dem Kieler Ostufer – das Reparatur-Café öffnet wieder seine Tore, statt des Brunnenfests wird in Gaarden das Stadtteilfest „Auf die Plätze 143“ stattfinden – und für wen es eher ruhiger zugehen soll, steht nun die Karte „Grüne Orte in Neumühlen-Dietrichsdorf“ bereit.
Nachdem Eckhard Reiser nun seit einem halben Jahr im Wirtschaftsbüro Gaarden beschäftigt ist, freue ich, Farhad Omar, mich, das Team des Wirtschaftsbüros ergänzen zu können. Ich freue mich auf die gute und produktive Arbeit im Stadtteil und auf dem Kieler Ostufer. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer voller Sonne, Kultur und Begegnung.

Ihr Farhad Omar und Eckhard Reiser
Farhad Omar und Eckhard Reiser

Farhad Omar und Eckhard Reiser
Wirtschaftsbüro Gaarden

Reparatur-Café Gaarden am 7. August im Rahmen von „Kiel kann mehr“

ReparaturcafeNach einer langen pandemiebedingten Pause startet das beliebte Reparatur-Café Gaarden nun endlich wieder unter dem Motto „Reparieren statt einfach nur wegwerfen und neu kaufen“. Am Samstag, 7. August, von 13 - 16 Uhr, (im Vinetazentrum, Elisabethstraße 64) sind wieder alle Menschen eingeladen, ihre reparaturbedürftigen Gegenstände mitzubringen und unter Anleitung der ehrenamtlicher Expert*innen ihre kaputten Geräte selbst zu reparieren. Aufgrund der aktuellen Situation wird um vorige Anmeldung gebeten. Insgesamt stehen 48 „Reparaturzeitfenster“ à 30 Min zur Verfügung, die ab dem 19. Juli online oder telefonisch (Mo-Fr / 9-12 Uhr) unter 0431 – 97 99 53 46 gebucht werden können. Restplätze werden am Veranstaltungstag an dem Anmeldestand vor dem Eingang des Vinetazentrums vergeben. Während im Vinetazentrum nach Lust und Laune repariert wird, finden zum Thema Nachhaltigkeit im Rahmen  des Kiel kann mehr Zukunftsfestivals auf dem Vinetaplatz und an der Gaardener Brücke /Germaniahafen (CONNECT Brückenfest der Initiative MITTE) vielfältige Info-und Mitmachangebote sowie                                                                                             ein kulturelles Abendprogramm statt.

Farhad Omar verstärkt das Team des Wirtschaftsbüros Gaarden

Farhad Omar Wirtschaftsbüro
Das Team des Wirtschaftsbüros Gaarden hat einen neuen Mitarbeiter für sich gewinnen können. Die Kompetenzen des Wirtschaftsbüros können damit erweitert werden. Herr Omar spricht neben Deutsch auch die kurdische und arabische Sprache. In Verbindung mit seinem  wirtschaftlichen Hochschulabschluss und seinem Masterstudium Migration und Diversität an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie seiner guten Vernetzung und Verbundenheit mit dem Stadtteil durch mehrjährige Tätigkeiten vor Ort, spiegelt sich die Multikulturalität des Stadtteils auch im Wirtschaftsbüro wider.





                                                           

                                                             

                                                              Farhad Omar- Wirtschafsbüro Gaarden


Jetzt sind es schon drei: Die Grüne Orte map für Neumühlen-Dietrichsdorf ist da!

Grüne Orte KarteAnfang des Jahres starteten die Büros für Stadtteilentwicklung ein neues Projekt: Thematische Stadtteilkarten (kurz: maps), die Interessierte zum Spazieren, Entdecken und Staunen auf dem Ostufer einladen sollen. Den Auftakt der Kartenserie machte im Februar die street art map Gaarden, es folgte die Architektur map Ellerbek/Wellingdorf. Jetzt gibt’s map Nummer drei: Grüne Orte in Neumühlen-Dietrichsdorf. Auf zwei Routen lassen sich die grünen Seiten Neumühlen-Dietrichsdorfs entdecken: Kleine, idyllische Wege, große Pfade, Parks und parkähnliche Anlagen und den grünen Gürtel rings um den Stadtteil. Kennen Sie z. B. den Specken? Waren Sie schon mal am Uferwanderweg oder Fuchsberg? Nein? Dann nichts wie los! Die Karte ist fortan kostenlos bei den Büros für Stadtteilentwicklung am Vinetaplatz 2 und Langer Rehm 39 sowie in dem Welcome Center Kieler Förde (Stresemannplatz 1-3) erhältlich. Alternativ können Sie die Kartenreihe auch onine hier erhalten.


Wir sind jetzt auch bei Instagram!

InstagramSeit der vergangenen Woche betreiben wir, die Büros für Stadtteilentwicklung, auch einen Instagram-Account. Als kieler_ostufer berichten wir büroübergreifend von unserer Arbeit, von Projekten, Veranstaltungen, Entwicklungen, Tipps und was sonst noch so auf dem Kieler Ostufer los ist. Schauen Sie doch gerne mal vorbei @kieler_ostufer.

Partizipative Open Air-Galerie „WE SEA“ auf dem Seefischmarkt – Anmelden für Workshops!

Kieler Kultur SommerSommer, Sonne und endlich wieder Kultur! Im Rahmen des „Kieler Kultursommer XXL“ werden 11 neue und zusätzliche Kunst- und Kulturveranstaltungen diesen Sommer in Kiel stattfinden – umsonst und draußen. Eine dieser 11 Veranstaltungen ist die durch das Stadtteilbüro Ost organisierte, partizipative Open Air-Galerie „WE SEA“ auf dem Seefischmarktgelände in Kiel-Wellingdorf.  Bis zum 21. Juli hatten Künstler*innen die Möglichkeit, sich für die Open Air-Galerie zu bewerben. Jetzt sind bald die Bürger*innen an der Reihe: Nachdem die Jury am 28. Juli entscheiden wird, welche Bewerber*innen den Zuschlag erhalten bzw. welche Kunstwerke zur Umsetzung kommen, werden sich Bürger*innen ab Anfang August für diverse Workshops vom 14.-20. August anmelden und die Galerie mitgestalten können. Anmeldungen zu den Workshops aus unterschiedlichsten Bereichen werden ab Anfang August hier möglich sein. Die Workshops finden vom 14.-20. August statt; die Ausstellungseröffnung ist für den 22. August geplant. Der „Kieler Kultursommer XXL“ wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Verfügungsfonds Gaarden: Start vieler Projekte und 3. Ausschreibung bis 9. August

Seit 2016 werden durch den Verfügungsfonds Gaarden (Soziale Stadt) verschiedenste Projekte für und mit dem Stadtteil umgesetzt.Nach der pandemiebedingten Pause stehen nun  viele Projekte in den Startlöchern (vgl. auch Terminkalender):
  • Der historische Kalender 2022 „Kiel Gaarden vor 120 Jahren“ ist im Druck.
  • Der Sportschnuppertag findet am Samstag, den 14. August, statt.
  • Das Jugend Hip-Hop Festival „Beatz im Park“ findet am 21. August statt.
  • Das Projekt „Green Screen“ der Stadtteilbücherei Gaarden wird in der letzten Juliwoche im Rahmen des Blauparksommers stattfinden.
  • Das Projekt Nachtschimmer - lmmersive Tanzperformance findet nun - anstelle der ursprünglich geplanten Frühjahrspremiere auf dem Vinetaplatz - am 31. Juli beim Abschlussfest Circus 143 im Sportpark und am 7. August beim Kiel kann mehr-Zukunftsfestival/ Brückenfest CONNECT statt.
  • Die nachgeholten Lesungen der Jüdischen Gemeinde starten im August.
  • Die Ozobots-Gaming Workshops in der Stadtteilbücherei  sollen nach den Sommerferien stattfinden.
In diesem Jahr gibt es auch noch eine 3. Ausschreibung für den Verfügungsfonds Gaarden.
Antragsfrist ist der 9. August! Es können noch über 9.000 Euro vergeben werden. Alle Infos zur Antragstellung (Förderkriterien!), das Antragsformular sowie die Kurzbeschreibungen der bislang umgesetzten Projekte finden Sie hier! Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter und unterstützen bei der Antragstellung.
Immersive Tanzperformance Dwarsdriewer e.V.

Auf die Plätze 143 – Gaardener Plätzefest am 19. September

Auf dieBastelaktion Plätze 143 – so heißt der Aufmacher für das geplante Gaardener Plätzefest am 19. September, welches in diesem Jahr anstelle des Brunnenfestes und der KulturRotation 143 stattfindet! Von 11 bis 16 Uhr werden am 19. September sechs Plätze in Gaarden mit Programm und Mitmachaktionen bespielt: Die Brachfläche Ex-Schwimmhalle/Neue Grundschule (1), der Bahide-Arslan-Platz (2), der Vinetaplatz (3), der HCA-Schulhof (4), die AWO-Räucherei (5) und der Sport- und Begegnungspark (6). Neu hinzugekommen ist als Veranstaltungsort der Klimatreff Auguste. Wer sich noch beteiligen möchte, bitten wir, sich schnell anzumelden. Bis Mitte August wird der Programmflyer fertiggestellt. Ansprechpartnerinnen:

Anna Neugebauer für die Plätze (2) - (4): anna.neugebauer@kieler-ostufer.de, 0431 – 97 99 53 46 und

Lea Lükemeier für die Plätze (1), (5), (6): lea.luekemeier@kieler-ostufer.de, 0431 – 97 99 53 43

Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag 2021

Nachdem der Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag im letzten Jahr pandemiebedingt in reduzierter Form und digital stattfinden musste, wird das Format in diesem Jahr am 22. und 23. September wieder in Präsenz stattfinden. Diese Möglichkeit für junge Schulabsolvent*innen wird durch eine Kooperation des Wirtschaftsbüro Gaarden und dem Stadtteilbüro Ost sowie mit Beratung in Schule, der stadt.mission.mensch und der Landeshauptstadt Kiel vorangetrieben. Unternehmen bekommen durch das Format die Möglichkeit, sich ausbildungs- oder praktikumssuchenden jungen Menschen vorzustellen, während diese wiederum Kenntnisse und praktische Fähigkeiten demonstrieren können, ohne dass einzig Schulnoten oder Qualifikationen als Bewertungsmaßstab herangezogen werden. Eingeladen sind Schüler*innen der Klassen 8-10 der Kieler und umliegenden Gemeinschaftsschulen.

Wann: 22. und 23. September 2021, 9 Uhr bis ca. 12 Uhr.
Wo: Auf dem Gelände des Sport- und Begegnungsparks Gaarden, Preetzer Straße 115, 24143 Kiel.

Lesungen am Meer für Kinder

Lesungen am Meer für KinderIm Rahmen des Kieler Kultursommers finden die vom Kieler Kulturbüro organisierten „Lesungen am Meer“ statt. Dort können Kinder unter freiem Himmel spannenden und lustigen Geschichten rund um das Thema Meer lauschen. Vorgelesen wird an jedem Mittwoch im Juli und August von 15 bis 16 Uhr. Die meisten Termine finden auf der Kieler Hansekogge am Sartorikai statt. Am 4. August wird die Lesung am Museumshafen/Germaniahafen und am 11. August an der Hörn auf der Freedom durchgeführt. Die Kinder dürfen nur in Erwachsenenbegleitung an Bord gehen. Der Eintritt ist frei.  Aufgrund der aktuellen Hygieneregeln ist eine Anmeldung unter Telefon 0431 – 90 15 27 5 oder unter kultursommer@kiel.de erfor- derlich. Das gesamte Kultursommerprogramm ist online hier verfügbar. 

Einladung zum Brückenfest „CONNECT“

Brückenfest ConnectCONNECT ist ein Fest, das am 7. August für einen Tag verschiedene Orte zwischen West- und Ostufer – vom unvollendeten Teil der Gaardener Brücke bis zum Germaniahafen – mit einem kulturellen Programm beleben wird. Was ist der Ort für Sie? Wie könnte dieser in Zukunft aussehen? Sie haben Ideen, Fragen, Kritik oder wollen einfach nur Ihre Zeit mit Freund*innen dort verbringen? Dann kommen Sie vorbei. Jede*r ist eingeladen, dabei zu sein. Neben Workshops, Gesprächen und Ausstellungen zu nachhaltiger Stadtentwicklung für Klein und Groß, ist für gutes und selbstgemachtes Essen und Getränke gegen eine kleine Spende gesorgt. Setzen Sie sich doch an unsere lange Tafel zum Kennenlernen, Picknick machen und Spielen. Mit Ihnen und im Wir wird der Ort lebendig; am Abend mit Musik, Tanz und bunten Lichtern am Wasser und einer Film-Projektion an der Gaardener Brücke. Das Fest ist initiiert von der Initiative MITTE Kiel und wird mit den Menschen und Akteur*innen vor Ort, Kooperationspartner*innen aus der Stadtverwaltung sowie kulturellen Organisationen aus Aarhus gemeinsam entwickelt und umgesetzt. CONNECT ist auch ein Standort vom Kiel Kann Mehr Festival, Interessierte können sich für Workshops ab dem 24. Juli über kielkannmehr.de anmelden. Das vollständige Programm wird bald über mittekiel.de und auf dem Instagram-Account mitteurbanplayground veröffentlicht.CONNECT ist somit ein interkulturelles Fest zum Kennenlernen und Beleben eines Ortes, welcher das Potenzial hat, Kiel’s Ufer und die vielen verschiedenen Menschen zu verbinden – und so eine neue MITTE für Kiel zu werden. Die Hörn Kann Mehr. Also, treffen wir uns in MITTE?

Neuer Hingucker an der Gaardener Brücke

WTH Farbfotokarton
Seit Anfang Juli ziert ein neues Banner mit der Wandmalerei von Helene Blum-Gliewe die Gaardener Brücke. Die Wandmalerei zeigt die Geschichte Gaardens von 1232 bis 1961 – vom Fischer- und Hufnerdorf mit Fachwerkhäusern und Fischernetzen bis zum Industriestandort mit Werftgebäuden, einer Brauerei und Werkstätten. Ursprünglich wurde die Wandmalerei für die Volksbankfiliale in der Elisabethstraße 44 angefertigt und zierte dort die Schalterhalle. Inzwischen ist die Filiale geschlossen und die Wandmalerei nicht mehr sichtbar. Umso schöner, dass dieses Stück Geschichte nun in der Öffentlichkeit sichtbar ist. Genauere Informationen zu den Einzelheiten auf der Wandmalerei können auf einer Informationstafel seitlich des Banners nachgelesen werden.

++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker++
4 Büros - 4 Stadtteile - 10 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Gründungsberatung über Kulturtage und Beteiligungsformate bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE IM JULI+++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Das Team des Wirtschaftsbüros Gaarden besucht am 23.07.2021 die Fortbildungsveranstaltung Digitale Transformation, aber korrekt in den Media Docks Lübeck +++ Stadtteilbüro Ost: Sichtung der Bewerbungen für die Open Air-Galerie "WE SEA" und Vorbereitung der Jurysitzung +++ Bewegungsbeutel wurden auch bei Spiel & Spaß für alle in der Kieler Kuhle verteilt +++ Stadtteilbüro Ost erhält demnächst auch eine Unterseite auf kiel.de +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Die Planungen für das Plätzefest am 19.9. "Auf die Plätze 143" sind in vollem Gange +++ Kiel kann Mehr: Austtellungen über Städtebauliche Entwicklungen und Ehrenamt für den 7.8. in Vorbereitung +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Soziale Stadt Maßnahme - Erarbeitung einer Gestaltungsfibel für den Probsteier Platz und für das Afrikaviertel wird vorbereitet +++ Das Projekt Bewegungsbeutel ist gestartet: Die Beutel sind kostenlos in der Stadtteilbücherei Dietrichsdorf und dem Büro Soziale Stadt ND erhältlich +++ Erste Planungstreffen für das Projekt ILLUSTRATIO vom 22.09. - 26.09.2021 fanden statt +++

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Sie suchen ein passendes Objekt? Dann melden Sie sich gerne unter 0431-97 99 53 42.

Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.




Wann
Wer & Was

  Wo
Donnerstag,
29. Juli
16.30 Uhr
Wissenschaftsspaziergang: GEOMAR Helmholtz-Zentrum: Unsere Welt ist der Ozean: Entdecken und Verstehen - Schützen und Nützen Rundgang mit Dr. Andreas Villwock.
Anmeldung online erforderlich.

Treff: Haupteingang GEOMAR; Gebäude 8

Sonntag,
1. August
15 Uhr
Lesungsreihe „Von der Welt, die es nicht mehr gibt…“
Bilder des jüdischen Lebens in Deutschland und Ost- und Westeuropa in Werken der jüdisch-deutschen Schriftsteller der 1. Hälfte des 20. Jh. Vergessene Bücher neu entdeckt!

Jüdische Gemeinde Kiel und Region, Wikinger Str. 6 24143 Kiel
 
Samstag,
7. August
Kiel Kann Mehr Zukunftsfestival
Meeresschutz und Mobilität, Upcyling und Ernährung, Engagement für Vielfalt und gegen Armut - mit Spiel, Spaß und vielen Angebote für die ganze Familie. Es ist für Alle etwas dabei!

Unterschiedliche Orte in Kiel
Donnerstag,
12. August
16.30 Uhr

Wissenschaftsspaziergang: Technische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Wie funktioniert Innovationsmanagement? Rundgang mit Prof. Dr. Thomas Meurer. 
Anmeldung online erfolderlich.

Treff: Pförtnerhaus, Kaiserstraße 2


Samstag,
14. August
11 - 19 Uhr
Sommerateliers Schleswig-Holstein 2021
Am 14. und 15. August öffnen die Mitglieder der Landesverbände für angewandte und bildende Kunst (BAK, BBK und GEDOK) ihre Ateliers dem interessierten Publikum.

Unterschiedliche Orte in Kiel und Schleswig-Holstein
Samstag,
14. August
13 - 17 Uhr
Sport-Schnuppertag:
Auf dem Gelände des Sport- und Begegnungsparks bieten unterschiedliche Sportvereine und -initiativen Sport für ALLE – egal ob groß oder klein – zum Mitmachen und Reinschnuppern an. Neben den offenen Angeboten wird es auch geschlossene Gruppen für Frauen (und Mädchen) geben.

Im Sport- und Begegnungspark Gaarden
Donnerstag,
19. August
16.30 Uhr
Wissenschaftsspaziergang: Fachhochschule Kiel Wissenschaft begreifen
Neue Lernorte für Schulen und innovative Projekte für interdisziplinäre Kooperationen Rundgang mit Dr. Andreas Borchardt und Sabrina Schönfeld (M.A.).
Anmeldung online erfolderlich.
Treff: Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz 6, Gebäude C2, Audimax Eingangsbereich



Wenn Sie diese E-Mail (an: reiser@wirtschaft-gaarden.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Büro Soziale Stadt Gaarden und das Stadtteilbüro Ost /Projektgesellschaft Kiel Gaarden GmbH
Silke SolHerausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln
des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.

Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschlandbach
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de