Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Bilderleiste Frühling
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler*innen,

die ersten Frühlingsboten zeigen sich und verwandeln Park- und Grünflächen in wahre Blütenteppiche - mal weiß, mal gelb, mal kunterbunt. Von vielen werden Sie in diesem Jahr wahrscheinlich noch bewusster wahrgenommen, schließlich hat so manche*r in den vergangenen Monaten das Spazierengehen und "an der frischen Luft sein" für sich entdeckt. Doch nicht nur die aufblühende Natur bringt etwas Farbe in den ansonsten meist tristen "Corona-Alltag", sondern auch die vielen kreativen Projekte, die trotz oder gerade wegen Pandemie entstanden sind und versuchen, das Beste aus der derzeitigen Situation zu machen. Einige Beispiele davon finden sich in unserem Newsletter.

Vieles läuft noch immer digital - wobei, auch da sind wir mittlerweile doch geübt und haben so manches Angebot zu schätzen gelernt. Allmählich wird jedoch auch wieder, mit Blick auf den Sommer, zaghaft analog geplant. Das macht Mut und motiviert zum Durchhalten!

Viel Spaß beim Lesen

Madleen Bergmann

Madleen Bergmann (Stadtteilbüro Ost & Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf)















    Madleen Bergmann

    Stadtteilbüro Ost &
    Büro Soziale Stadt
    Neumühlen-Dietrichsdorf

Bewegungstipp für Malkreide
Bewegungsboxen für Dietrichsdorfer Kinder 

Auf spielerische Weise Kinder in Coronazeiten zum Bewegen daheim motivieren und konkrete Ideen dafür geben – das ist das Ziel der „Bewegungsboxen“ für Kinder (3-8 Jahre) aus Neumühlen-Dietrichsdorf.

100 dieser Boxen wurden vergangene Woche mit jeweils einem einfachen, aber vielseitig einsetzbaren Spielelement und einem dazugehörigen Bewegungstipp gepackt: Kroko, das Krokodil aus der Kieler Förde, erklärt jeweils in kindgerechter Art und einfacher Sprache, was Kinder mit dem jeweiligen Inhalt der Box alles machen können. Der Tipp gibt gleichzeitig auch den Eltern Ideen an die Hand, um ihre Kinder im Bereich Bewegung und Motorik zu Hause zu fördern.

Ab dem 18. März sind die Bewegungsboxen nun kostenlos an folgenden Orten in Neumühlen-Dietrichsdorf erhältlich:
  • ASB Familienzentrum Kita SpAsSBande, Johannisburger Str. 8: Mo.-Fr., 8-13 Uhr

  • Stadtteilbücherei Dietrichsdorf, Langer Rehm 29: während der derzeitigen Abholzeiten Di. 10-12 Uhr und 14-17 Uhr sowie Do. 10-12 Uhr und 15-17 Uhr

  • Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: nach telefonischer Vereinbarung (0431-97995348)
Die Bewegungsboxen sind ein Kooperationsprojekt des Forum Gesundheit - Rundum gesund in Neumühlen-Dietrichsdorf, ASB Familienzentrum Kita SpAsSBande, NDTSV Holsatia und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf.

Hinweis: Nur solange der Vorrat reicht. Die Nutzung der Boxen erfolgt auf eigene Gefahr; die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.

Infos und Feedbackmöglichkeit unter www.kieler-ostufer.de/bewegungsboxen.

Die Gaardener Brücke

... sie verbindet den Stadtteil Gaarden mit der Hörn und weiterführend auch mit dem Westufer. Sie soll eine schnelle und leichte Verbindung für Menschen sein, die in den Stadtteil rein- oder aus dem Stadtteil rausgehen wollen. Bisher ist sie eher schlecht zugänglich, Schandfleck und/oder Angstraum.
Aber es tut sich auch etwas und verschiedene Akteur*innen werden in den nächsten Monaten rund um die Brücke aktiv. In diesem sowie den folgenden Newslettern stellen wir die unterschiedlichen Aktivitäten vor und starten mit einer:
Kunstaktion im Öffentlichen Raum an der Gaardener Brücke

„Auf Architekturzeichnungen wächst kein Gras zwischen Steinen“ ist der Titel und grundsätzlicher Ausgangspunkt der Kollaboration der Künstler*innen Nadine Gutbrod, Albertine Mietusch und einem Filmemacher N. N.

Leitmotiv sind die Spuren anonymer Füße, die sprichwörtlich ihre eigenen verschlungenen Wege gehen und nicht auf Entwurfszeichnungen eingetragen sind. In Zeiten wachsender Diversität möchten die Künstler*innen den öffentlichen Raum immer wieder neu in den Blick nehmen. Vor dem Hintergrund des sich in den kommenden Jahren weiter wandelnden Hörn-Areals und der geplanten Erweiterung der Gaardener Brücke wird sich der Blick der Kunstaktion insbesondere auf und von der Gaardener Brücke richten.
Sie wird für einen Zeitraum von 4 Wochen Schauplatz einer Sammlung visueller, akustischer und sprachlicher Medien aus dem Urbanen, Ausgangspunkt künstlerischer Spazier- und Erkundungsgänge und einer Film-Nacht-Projektion am Brückenkopf. Ein Ort der permanenten Wandlung, Unaufhörlichkeit und Flüchtigkeit.

Los geht’s am 6. April 2021. Mehr Infos? Vor Ort! Kommt vorbei!

Baubeginn eines Pumptracks auf der ehemaligen BMX-Fläche in Neumühlen-Dietrichsdorf
Endlich ist es soweit: Der Bau eines Pumptracks auf der BMX-Fläche im Bereich Poggendieck ist gestartet! Am Mittwoch, den 17. März, hat das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Kiel mit den notwendigen Erdarbeiten begonnen. Innerhalb weniger Wochen soll der Pumptrack fertiggestellt werden. 

Zum Hintergrund: Die Beteiligungen zur Spielleitplanung in Neumühlen-Dietrichsdorf haben einen hohen Bedarf im Bereich des Freizeitsports  und den Wunsch nach Möglichkeiten zum Skaten aufgezeigt. Außerdem wurde deutlich, dass Spiel und Bewegung in zentraler Lage von Dietrichsdorf fehlt, die vorhandenen Hügel (siehe Foto rechts oben) allerdings kaum zum BMX-Fahren genutzt werden.
Ein Pumptrack ist eine Bahn, die mit Skateboards, Rollern, Laufrädern oder Fahrrädern befahren wird (siehe Foto rechts unten), mit dem Ziel, durch Gewichtsverlagerung die Geschwindigkeit zu regulieren und eine oder mehrere Runden ohne Pedalumdrehung zu fahren. Es ist ein beliebter Trendsport bei Kindern und Jugendlichen und bereits in vielen Städten gebaut worden. Der Pumptrack dient als temporäre Aufwertung und würde, sollte eine Qualifizierung der Spiel- und Bewegungsflächen über die Soziale Stadt erfolgen (siehe VU, Maßnahme 1.3.5), hier abgebaut und an anderer Stelle in Kiel wieder aufgebaut werden.
Ehemalige BMX-Anlage in Neumühlen-Dietrichsdorf
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Vahjen (Amt für Kinder - und Jugendeinrichtungen, Spielraumplanung/ Spielleitplanung), Tel.: 0431-90 13 75 8 oder im Büro Soziale Stadt unter 0431-97 99 53 47.

Unteres Foto: Pumptrack_ Visualisierung Copyright by Bambutec

Hilfe und Beratung jetzt auch online

Das Wirtschaftsbüro Gaarden bietet ab sofort allen Gründungsinteressierten und Personen, die sich weiterbilden wollen, Informationen und Seminare als Webinar an:
  • Jeden 1. und 3. Donnerstag eines Monats werden die Möglichkeiten vorgestellt, mit denen das Wirtschaftsbüro Existenzgründer*innen unterstützen kann.

  • Jeden 2. und 4. Donnerstag eines Monats gibt es dann weitere Informationen als Seminar zum Thema Gründung.

Weiterhin bietet das Wirtschaftsbüro auf Anfrage auch Seminare zu den Themen: Finanzierung, Steuern, Rechnungen, Versicherungen, Marketing und weiteren unternehmerischen Bereichen an. Informationen dazu finden Sie auch HIER.

Informationen und Beratung zum Thema Corona-Hilfe sind weiterhin jederzeit nach Vereinbarung online oder, soweit möglich, im Wirtschaftsbüro zu erhalten. Das Wirtschaftsbüro steht den Unternehmer*innen und Selbständigen im Stadtteil als Berater und Ratgeber nach Terminvereinbarung gern zur Verfügung. Ob es nur um eine Information geht, oder um ein Problem, das Ihnen Sorgen macht - wir kümmern uns darum!

Kontakt: Wirtschaftsbüro Gaarden, Eckhard Reiser (Tel.: 0431 - 97 99 53 42, reiser@wirtschaft-gaarden.de).

Aktuelles aus dem Sportpark Gaarden

Neben den Spielplätzen sind nun auch die öffentlichen Sportanlagen im Blaupark, u. a. der Skatepark, für die Sportausübung wieder geöffnet. Beim gemeinsamen Sport gelten jedoch weiterhin die bestehenden Kontaktbeschränkungen.

Ab dem 1. April soll der kostenlose Spiel- und Sportgerätverleih am Coventryplatz starten (Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr).
Trotz der Unsicherheiten durch die Corona-Pandemie stehen zudem folgende - vorläufige - Termine in 2021 fest:
  • 19. Juni Kieler Woche Inklusiv (nur in Verbindung mit der Kieler Woche): Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderung

  • 21. Juni - 31. Juli Sommer im Blaupark: Auch für den Sommer 2021 stehen durch die Landeshauptstadt Kiel Fördermittel für ein Sommerprogramm im Sportpark zur Verfügung. Zusammen mit den Jugendtreffs des Ostufers der Landeshauptstadt Kiel geht die Koordination des Sportparks aktuell in Planung. Ziel ist es, ein gemeinsames Ferienangebot vieler Organisationen für die Kinder und Jugendlichen aus Gaarden in den gesamten sechs Wochen der Sommerferien im Sportpark anzubieten. Das Motto für die diesjährige Aktion lautet „Reif für die Insel - Sommer im Blaupark“.

  • 14. August Sport-Schnuppertag: Kinder und Erwachsene können an diesem Tag unbürokratisch und kostenlos verschiedene Sportarten ausprobieren. Zusätzlich sind eine Sportpark-Rallye und Informationsstände geplant. Die Veranstaltung wird über den Verfügungsfonds Gaarden gefördert.

  • September 10. Interkulturelles Spiel- und Sportfest: Nachdem 2020 das Fest leider ausfallen musste, soll das kommende Interkulturelle Spiel- und Sportfest voraussichtlich im September 2021 stattfinden.
Aktuelle Informationen finden Sie unter www.sportpark-gaarden.de.

Verfügungsfonds Neumühlen-Dietrichsdorf: 19 Projekte werden gefördert!

Ende Februar 2021 hat das ehrenamtliche Vergabegremium aus 21 Projektanträgen 19 für eine Förderung aus dem Verfügungsfonds aus Mitteln des Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt ausgewählt. Von Kulturtagen über Kunstinstallationen bis hin zu Pflanzaktionen wurden insgesamt ca. 35.000 Euro vom Gremium für die Projekte bewilligt. 
Türanhänger Verfügungsfonds Neumühlen-Dietrichsdorf
Grünes Licht gab es für folgenden Projekte:
  • Klettern für Alle aus Neumühlen-Dietrichsdorf (Deutscher Alpenverein – DAV)
  • KiTa-Spiele 2021 (Privatperson und Kindertageseinrichtungen)
  • Kreisel (Theatermuseum Kiel e. V.)
  • Vom Urknall zum Wasserturm (Verein zur Förderung von Wissenschaftskommunikation & Kultur e. V.)
  • Bewegungs- und Geschicklichkeitsförderung durch Gokartfahren (AWO Stadtteilzentrum Altes Volksbad)
  • Predigt-Slam Gottesdienst (Büchereiverein Dietrichsdorf e. V.)
  • Lesungen für Kinder während der KuK-Tage (Büchereiverein Dietrichsdorf e. V.)
  • Veranstaltungen auf dem Parklet (Büchereiverein Dietrichsdorf e. V.)
  • Bewegtes Dietrichsdorf (Anstatt e. V.)
  • Blühende Nachbarschaft um den Probsteier Platz (Privatperson)
  • Dein Wort in mir - für Schulen 2021 Toni-Jensen-Schule (Kiel CREARtiv e. V.)
  • Corona-Sonderedition KuK-Tag ND 2021 (Kooperationsverband KuK)
  • Fun- & Actionkiste (AWO Stadtteilzentrum Altes Volksbad)
  • Schreibwerkstatt (Büchereiverein Dietrichsdorf e. V.)
  • Ein Herz für Dietrichsdorf (Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde)
  • Lockdownlights - Kunst bringt Licht ins Dunkel (eastside lights Innovationskultur)
  • Wandbild in Dietrichsdorf (eastside lights Innovationskultur)
  • Natur- und Umweltgruppe Dietrichsdorf (Initiative und Privatpersonen)
  • Ein Kessel Buntes - Ein Begegnungsprojekt (Verein zur Förderung der Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule e. V.)
Für die nächste Runde können sich Einzelpersonen, Initiativen oder Vereine bis zum 1. Juli 2021 bewerben. Das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf berät unter Tel. 0431–97 99 53 47. Weitere Infos: www.kieler-ostufer.de/ndfonds.

++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker++
4 Büros - 4 Stadtteile - 9 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Gründungsberatung über Kulturtage und Beteiligungsformate bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im März +++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Fortschreiben der Seminarreihe „Wissen für Unternehmer*innen und Freiberufler*innen“ +++ Stadtteilbüro Ost: Fertigstellung der Architektur-Karte für Ellerbek/Wellingdorf +++ Unterstützung bei den Vorbereitungen zur Aufstellung des Wellingdorfer Bücherschranks +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Layout und Finalisierung Dokumentation über Beteiligungstools +++ Abstimmung Veranstaltungsplanung mit MITTE, Kiel kann mehr - Zukunftsfestival und KulturRotation 143 +++ Auslotung von Umsetzungsmöglichkeiten für das Brunnenfest +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Ab dem 18. März sind die Bewegungsboxen für Kinder aus Neumühlen-Dietrichsdorf kostenlos erhätlich - Nur so lange der Vorrat (100 Stück) reicht +++ Von Kulturtagen bis Pflanzaktion: 19 Projekte wurden vom Vergabegremium für die Förderung des Verfügungsfonds ausgewählt +++ Realisierungswettbewerb Umgestaltung Spielplatz/Grünanlage Albert-Schweitzer-Weg: Vor-Ort-Begehungen mit dem Preisgericht und Bewerber*innen durchgeführt +++ 

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Sie suchen ein passendes Objekt? Dann melden Sie sich gerne unter 0431-97 99 53 42.

Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.



Wann
Wer & Was

  Wo
15.-28. März
Digitale Veranstaltungsreihe zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus
Unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ wurde ein vielfältiges Programm aufgestellt, welches Rassismus in unterschiedlichen Kontexten sichtbar macht, aufklärt und sensibilisiert. Das Programm finden Sie hier.
  Online
20. März,
17 Uhr
Virtuelle Ausstellungseröffnung: Gorée - Mit Nehberg und Haverkamp in Afrika
Vor 30 Jahren begleitete der Filmemacher, Fotograf und Musiker Jens Kramer die beiden nach Senegal und filmte ihre Abfahrt von der Insel Gorèe. Im Fenster der Galerie K34 kann man bis zum 30. April zu den gezeigten Fotos via QR-Code eine Musik-Komposition vom Künstler hören und einen Klönschnack, den er kürzlich mit Christina Haverkamp geführt hat, sehen.

Am 20. März wird hier ein Youtube-Link für die virtuelle Ausstellungseröffnung zu finden sein.
  Eröffnung: Online

  Fensterausstellung: 
  Galerie K34
  Medusastraße 14
  24143 Kiel
26. März,
16-19 Uhr
Webinar: "Was bedeutet Datenschutz für meinen Verein?"
Die Förde-Volkshochschule bietet im kommenden Semester fünf kostenlose Kurse rund um das Thema Vereinsarbeit an. In dem Webinar "Recht am Bild - was bedeutet Datenschutz für einen Verein?" (F11252W) stehen die Regeln der Nutzung von personenbezogenen im Zentrum, ebenso der Umgang mit Bildrechten, Mitgliederdaten und Mailverteilern. Thematisiert werden ebenfalls „Fallstricke“ auf der Homepage.
Anmeldungen: Tel. 0431-90 15 20 0, info@foerde-vhs.de oder www.foerde-vhs.de.
  Online

Wenn Sie diese E-Mail (an: madleen.bergmann@kieler-ostufer.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH.
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln
des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.


Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschland

Silke Solbach
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de