Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler,

die Büros für Stadtteilentwicklung schicken Ihnen herzliche Neujahrsgrüße! Das Jahr 2019 hat begonnen und so manch einer fragt sich sicherlich was das neue Jahr mit sich bringt. Wahrscheinlich ist der Jahreswechsel für viele gewiss der Moment, zu welchem die Ereignisse aus dem vergangenen Jahr ebenso präsent sind wie die, die bereits in Planung oder noch nicht vorhersehbar sind.

Angelehnt daran blicken wir auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück. Viele wiederkehrende Projekte und Veranstaltungen wurden durchgeführt, wie beispielsweise das Reparatur-Café Gaarden, das Wellingdorfer Stadtteilfest und das Brunnenfest Gaarden.  Aber auch Neues, wie die KulturRotation 143, SmartGaarden und das Forum "Gesundheit - Rundum gesund in Neumühlen-Dietrichsdorf“, konnte umgesetzt werden. In 2019 sollen diese sowie weitere Projekte und Veranstaltungen fortgeführt werden. Auch Neuem stehen wir offen gegenüber. Die Jahresplanungen laufen und wir sind voller Tatendrang!

In diesem Sinne,

herzliche Grüße

Verena Kurz

Verena Kurz

Wirtschaftsbüro Gaarden


KulturRotation 143 – Wir suchen Spielorte und Musiker*innen für 2019



Am 11. Mai 2019 ist es soweit: Die KulturRotation 143 geht in die 2. Runde. Die Planungen laufen und es sind schon viele Anmeldungen eingegangen. Wenn Du Teil der KulturRotation 143 werden möchtest, dann bewirb Dich jetzt als Musiker*innen/Künstler*innen oder mit einem Spielort. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2019. Den musikalischen Stilrichtungen sind keine Grenzen gesetzt und je ausgefallener der Ort, desto besser, dazu zählt auch Dein Wohnzimmer, Deine Küche oder Dein Hinterhof.

Anmeldebögen stehen unter www.kulturrotation143.de zum Download bereit.

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!




Hier ein paar Veranstaltungstipps auf dem Kieler Ostufer 2019

  • FilmFörde #32 zeigt: „Gaarden. Wir geh’n als Sieger aus der Schlacht“ - Mittwoch, 27. Februar, 19 Uhr im KulturForum in der Innenstadt, Film über Gaarden
  • Premiere Rumpelstilzchen - Sonnabend, 9. März, 18 Uhr im Theater im Werftpark
  • KulturRotation 143 - Sonnabend, 11. Mai, ab 12 Uhr verteilt über den Stadtteil Gaarden
  • Ostufer Fischhallen-Lauf - Sonntag, 26. Mai in Ellerbek
  • Stadtteilfest Wellingdorf - Sonntag, 18. August, 10-17 Uhr
  • Brunnenfest in Gaarden - Sonntag, 8. September, 10-17 Uhr auf dem Vinetaplatz

Nähere Informationen sowie weitere Veranstaltungen sind über die Termine auf www.kieler-ostufer.de einsehbar.

Diese Angaben sind ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Eröffnung der Schuldner- und Insolvenzberatung am Vinetaplatz

Am 11. Januar 2019 feierte die Schuldner- und Insolvenzberatung die offizielle Eröffnung der Räumlichkeiten in der Elisabethstraße 74. Zuvor hatte die Einrichtung Räumlichkeiten in der Preetzer Straße bezogen. Rolf Fischer (links im Bild), Vorsitzender des Trägervereins Lichtblick, betonte die Wichtigkeit der Verlagerung in das Zentrum von Gaarden, da dies mehr Präsenz garantiere. Außerdem ist die Nähe zu vielen Einrichtungen und Institutionen ein Vorteil, da ein gegenseitiger Austausch und die Vermittlung untereinander durch kurze Wege vereinfacht werden.

Die Unterstützung der Schuldner*innen bleibt ein wichtiges Thema, zumal die Verschuldungen in Deutschland zunehmen. Um Betroffenen in Kiel zu helfen, stehen zwei Beratungsstellen zur Verfügung. Die Klienten in Gaarden werden von vier Mitarbeiterinnen (von rechts: Tanja Bartz, Andrea Klaunzer, Liliana Rodriguez, nicht im Bild: Regina Rosin) betreut. Das Angebot ist offen für alle Kieler*innen und umfasst folgende Bereiche:
  • Energieschuldnerberatung
  • Existenzgrundberatung für ALG II-Bezieher und
  • Soziale Schuldner- und Insolvenzberatung

Betroffene wenden sich gerne telefonisch, zwecks Terminvereinbarung, an eine dieser Beratungsstellen:                  
  • Elisabethstraße 74, Kontakt: 0431-220 70 40
  • Alter Markt 17, Kontakt: 0431-240 12 22
Fotoquelle: Wirtschaftsbüro Gaarden

Urban Lab - Erobere Deine Stadt!

Hast DU schon mal DIE GABLENZBRÜCKE von unten gesehen?

Zwischen der Hörn Kiel, der Arbeitsagentur und dem Fernbus-Bahnhof gibt es Räume für die gemeinschaftliche Nutzung und für Deine Kreativität. Was könnte dort entstehen? Vielleicht ein Wintergarten, ein Gründer*innenzentrum, eine Outdoor-Kletterhalle, eine Hochbeet-Gärtnerei, ein Kinderspielplatz, eine Lichtinstallation, ein Kunstwerk oder ein paar Cafés? Oder soll der gesamte Raum einfach begrünt und mit Solarenergie rund um die Uhr beleuchtet werden und ein paar Sportgeräte mit warmer Stranddusche und mobilen Sauna reichen auch schon, um sich dort pudelwohl zu fühlen?


In drei WarmUP-Workshops und auf der Prototypingweek #ptw19 kannst DU Ideen entwickeln, an ihnen arbeiten und die Hörn zu DEINEM Lieblingsort machen.

Für drei Tage wird dieser Ort unser Spielfeld sein!

Wir nähern uns an: Wir erobern das Spielfeld mit allen Sinnen, erforschen es 4-dimensional. Wir lernen Menschen kennen, die in diesem Bereich wohnen, arbeiten, nur zur Arbeit rasen, oder in der Zukunft hier arbeiten, oder einfach chillen wollen.

Wir visionieren: Zeitreisend kreieren wir Zukunftsideen und bauen einen Prototypen.

Wir packen an: Wir testen die Visionen direkt unter der Brücke.

Nach einer kurzen Verschnaufpause kannst DU dann am 26. Februar gut vorbereitet in die Prototypingweek starten, deinen Prototypen weiterentwickeln und testen und Dein Team durch neue Mitglieder verstärken. Dann steht der praktischen Umsetzung kaum noch etwas im Wege.

Im Frühling werden Deine und andere Ergebnisse dann in Ausstellungen an verschiedenen kreativen Orten visualisiert.

      WORKSHOPS:
  • 6. ,7. und 8. Februar 2019, jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr
  • am 6. und 7. im CoWorkingSpace DeinRaum
  • am 8. in der KreativWerft 193 
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Anmeldung, weitere Infos und Termine für das #UrbanLab_Kiel unter www.eventbrite.co.uk

Gaardener Winterspielplatz im Vinetazentrum

Am Samstag, den 1. Dezember 2018, fand im Vinetazentrum der 1. Gaardener Winterspielplatz mit großem Erfolg statt. Zur Prämiere kamen fast 100 Kinder mit ihren Eltern. Auf ca. 400 qm Fläche konnten die Kinder zwischen 0 und 7 Jahren spielen und sich nach Lust und Laune austoben. Dank der Unterstützung des Kieler Spendenparlaments konnte ein großer Teil der Spielsachen für den Winterspielplatz erworben werden.

Unter anderem stand eine Hüpfburg, ein Bällebad mit Rutsche sowie diverse Spielsachen für die Kinder zur freien Verfügung. Dafür wurde vom Team des Vinetazentrums der gesamte offene Bereich in eine Indoor-Spielfläche umgestaltet. Mitgebrachte größere Geschwister (über 7 Jahren) hatten die Möglichkeit, in einem separaten Raum Billiard oder Kicker zu spielen. Die Eltern konnten gemeinsam mit ihren Kindern puzzeln, malen oder lesen und sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen mit anderen Eltern austauschen.

Dieses Angebot ist kostenlos und findet in den Wintermonaten mindestens 1x im Monat statt. Die nächsten Termine für den Gaardener Winterspielplatz im Vinetazentrum sind Samstag, der 2. Februar, 16. Februar & 16. März 2019. Danach macht der Winterspielplatz erstmal Sommerpause.

Fotoquelle: Vinetazentrum Gaarden


Einladung zum Fitness/Yoga/Tanz Angebot für Frauen im Vinetazentrum

Ihr habt Lust auf FITNESS, YOGA UND TANZEN? Dann kommt doch mal beim Frauensport von kulturgrenzenlos vorbei!
 
Jeden DIENSTAG um 18.30 UHR treffen wir uns im VINETAZENTRUM in Gaarden (Elisabethstraße 64, 24143 Kiel).
 
Die Teilnahme ist KOSTENLOS. Ihr könnt gerne eure Kinder mitbringen, es wird eine KINDERBETREUUNG vor Ort geben. Das Angebot richtet sich an Frauen jeden Alters. Erzählt es auch gerne Frauen, die Interesse an dem Sporttreffen haben könnten.
 
Das Team von Kulturgrenzenlos freut sich auf euch!

Hier könnt ihr euch über Kulturgrenzenlos e.V. informieren.


Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag 2019

Am 7. Juni 2019 findet der „Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag“ im Sport- und Begegnungspark Gaarden sowie in den Räumen der Coventryhalle, Preetzer Straße 117, statt. Dabei haben Jugendliche erneut die Möglichkeit, praktische Einblicke in unterschiedliche Ausbildungsberufe zu erhalten.

Verschiedene Firmen werden praktische Übungen der jeweiligen Ausbildungsberufe anbieten, sodass die Jugendlichen durch Ausprobieren ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und sich eventuell für einen Schnuppertag, ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz empfehlen können. Auf diese Weise können sich die Firmen und Jugendlichen ungezwungen kennenlernen. Dabei kommt es nicht auf Noten oder Zeugnisse an. Vielmehr ist es wichtig, dass die Chemie zwischen den Jugendlichen und dem Betrieb stimmt.

Das Projekt unter der Trägerschaft von Jobcenter Kiel, Bildungsberatung Kiel-Ost, der stadt.mission.mensch, dem Stadtteilbüro Ost, dem Wirtschaftsbüro Gaarden sowie der Kausa Servicestelle Kiel, möchte Jugendlichen, die noch einen Ausbildungsplatz oder Praktikumsplatz suchen, und Betriebe, die noch einen Ausbildungsplatz/Praktikumsplatz zu vergeben haben, zusammenbringen. Der Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag wird vom Stadtpräsidenten Hans-Werner Tovar unterstützt, er trägt die Schirmherrschaft.

Die Anmeldefrist endet am 10. Mai 2019.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten für Schulen und Betriebe finden Sie unter www.kieler-ostufer.de/ausbildung.


Smart Gaarden

Computer, Smartphones, Internet, Social Media, Big Data, Start-ups, Wirtschaft 4.0 – die Digitalisierung ist mittlerweile fester Bestandteil aller Lebensbereiche. Auch in Gaarden: Die Digitalisierung des Stadtteils sowie die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen sind der Grund für die Gründung der INITIATIVE SMART GAARDEN. In ihr vereinen sich diverse Akteure, um die digitale Entwicklung Gaardens zu begleiten und zu präsentieren.

Digitalisierung als Chance und Herausforderung in Gaarden, unter diesem Blickwinkel hat die Initiative Smart Gaarden in 2018 zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Die Dokumentation dazu steht unter www.kieler-ostufer.de/smartgaarden als PDF zum Download sowie im Wirtschaftsbüro Gaarden in gedruckter Form zur Verfügung.


Cultural Planing auf dem Alfons-Jonas-Platz

Masterstudierende der Muthesius Kunsthochschule Kiel laden vom 5. bis 7. Februar auf den Alfons-Jonas-Platz zum Mitmachen ein. Er bietet die Bühne für neue Gestaltungsansätze für Begegnungen, Austausch und Ausstellung. Der Fokus liegt dabei auf der Interaktion mit den unterschiedlichen Akteuren. Die auf Zeit angelegte Szenografie soll sich den Kulturen in Gaarden widmen. Bürger*innen können in eigens dafür entwickelten Architekturen wie auch Formaten ihre Zukunftsvisionen äußern.

5. Februar, 10-14 Uhr
Unser Flohmarkt der Geschichten lädt dazu ein, Alltagsgegenstände, die die Menschen in ihren Taschen mit sich führen, zu tauschen. Dabei gilt: Eine Geschichte ist keine Zeitkapsel, denn auch eine Geschichte, die von der Vergangenheit zeugt, erzählt von der Gegenwart ihres Erzählers und Zukünftigem. Die Geschichten sowie die getauschten Objekte werden für eine spätere Ausstellung während des Flohmarktes festgehalten und dokumentiert.

6. Februar, 14-17 Uhr
Wie klingt Gaarden? – In unserem Konzept funktioniert Klang als ein kommunikatives Werkzeug, um Zukunftsideen zu generieren. Es entsteht eine Installation, die den Ort visuell unscharf macht und die Klänge der Umgebung in den Vordergrund rückt. Die Bürger*innen sind eingeladen, genau hinzuhören und sich mit Fragestellungen zur Zukunft von Gaarden auseinanderzusetzen. Im Verlauf des Tages wird der leere Raum mit den Ideen gefüllt. Die Installation in Form eines Gewächshauses dient als Mini-Labor zum Testen der innovativen Methode – hier wachsen Ideen.

7. Februar, 13-17 Uhr
Was macht ein Teppich auf einem Parkplatz? Flieg mit unseren bunten Teppichen rund um den Alfons-Jonas-Platz und entdecke die Vielfalt von Gaarden. Jeder Teppich erzählt Geschichten über verschiedene Kulturen und Menschen. Er kann Wünsche erfüllen. Lass deiner Imagination freien Lauf... Wir laden dazu ein, den Alfons- Jonas-Platz gemeinsam in ein buntes Meer aus Teppichen zu verwandeln und so den gewohnten Blick auf den Kopf zu stellen. Bring deinen Teppich mit, lass dich vom Wind zu uns tragen. Und wer weiß, vielleicht verwandeln sich die Teppiche am Ende in eine Bühne, auf der musiziert, gesungen und getanzt wird... 

Neue Aktionen in Gaarden von der "anna" Gaarden (Anlaufstelle Nachbarschaft)

Zeitungs-Lese-Ecke für alle Gaardener*innen:
Die anna Gaarden, in Kooperation mit der Hans-Christian-Andersen-Stadtteilschule, legt ab dem 4. Februar 2019 im Elterncafé der HCA-Stadtteilschule in der Stoschstr. 24–26 in Kiel-Gaarden jeweils zwei Exemplare der KIELER-NACHRICHTEN aus. Diese kann dort vor Ort täglich (Montag bis Freitag) gelesen werden. Natürlich kostenlos!! Das Projekt läuft vorerst bis Oktober 2019.

Erzählcafé:
In der anna Gaarden, Preetzer Straße 35, werden sich einmal im Monat in gemütlicher und vertrauensvoller Atmosphäre gegenseitig Geschichten aus dem Leben erzählt. Ob es über die eigene Biografie; die gesellschaftlichen Umbrüche oder über frühere Traditionen geht. Die Erzähler*innen bestimmen die Inhalte und eine Moderatorin unterstützt Sie dabei. Dazu gibt es Kaffee & Kuchen. Das Erzählcafé findet an folgenden Terminen statt: 4. Februar, 4. März und 1. April 2019 immer von 14.30-16 Uhr statt. Anmeldung wird erbeten unter: 0431-77 57 025 (anna Gaarden)

Tablet-Kurs für Senior*innen:
Ab dem 1. Februar startet ein Tablet-Kurs für Senior*innen. Dieser findet an zehnTerminen, jeden Freitag bis zum 12. April 2019 (der 15. Februar entfällt) statt. Es sind noch Restplätze vorhanden. Pro Person fallen für den gesamten Kurs 40-50 Euro an. Ein eigenes Tablet ist von Vorteil, es kann aber auch das eine oder andere Gerät für den Zeitraum des Kurses gestellt werden.
Infos und Anmeldungen (wird erbeten): 0431-77 57 025 (anna Gaarden)

Kostenloses Zusatzangebot „MIT ALLEN SINNEN“ am 5. Februar beim „Toben und Turnen im Warmen“

Das Forum Gesundheit – Rundum gesund in Neumühlen-Dietrichsdorf zusammen mit dem Sportverein NDTSV Holsatia bietet in den Wintermonaten (vom 8. Januar-30. April 2019) „Toben und Turnen im Warmen“ für Kinder im Alter von 3-8 Jahren in der Halle an. Für dieses Spieleangebot wird die knapp 150 qm große Halle des Sportvereins NDTSV Holsatia genutzt. Jeden Dienstag werden in der Halle speziell für dieses Angebot Spielgeräte und -materialien auf- und abgebaut. Hier können die Kinder in warmer Atmosphäre spielen, toben und viel Spaß haben.Das Zusatzangebote "Mit allen Sinnen" wird angeboten durch den Kinder- und Jugendärztlichen DienstKommt vorbei! Macht mit!

Weitere Infos unter: www.kieler-ostufer.de/gesundheit


+++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++
4 Büros – 4 Stadtteile – 9 Ansprechpartner. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Ausbildungsmesse über Kulturfestival und Straßenbeleuchtung bis zu Existenzgründung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im Januar +++

Stadtteilbüro Ost: Antragsstellung bei "Gemeinsam Kiel gestalten" zur Umgestaltung des Klaus-Exner-Platzes: Vor-Ort-Termin mit Grünflächen- und Tiefbauamt +++ Nachbereitung der Wellingdorfer Weihnacht +++ Spendenakquise für das Wellingdorfer Stadtteilfest startet +++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Das Wirtschaftsbüro führt ein Seminar über Buchhaltung beim Bündnis eine Welt e.V. durch +++ Jahresplanungen für 2019 laufen +++ Dokumentation Smart Gaarden 2018 liegt vor +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Kick-off-Meeting in Riga: Das Interreg Projekt Cultural Planing auf dem Ostufer beginnt +++ Was kommt 2019: Kultur, Beteiligung, neue Projekte und Jahresplanungen laufen +++  Themen für die Gaardener Runde stehen: Nachbarschaften, Bürgerbeteiligung, Verkehrssituation, Jahresbilanz, Kommunalwahl und Gaarden hoch 10 +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Toben und Turnen im Warmen in der Holsaten-Halle ist erfolgreich gestartet +++ Treffen des Rates für Kriminalitätsverhütung +++ Vorstellung der Spielleitplanung als Thema im Ortsbeirat +++

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende


Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Auszug aus den aktuellen Angeboten:

- Stoschstraße 8, EG, Laden- oder Bürofläche, 44 m², Gesamtpreis 395 €


Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.



Termine

Wann
Wer & Was

Wo
23. Jnauar
19 Uhr

Streifzüge durch die Geschichte Schleswig-Holsteins: „Verliebt, verlobt, verheiratet? Hochadelige Ehepolitik im spätmittelalterlichen Norddeutschland“
Das AWO-Servicehaus Boksberg und die Abteilung für Regionalgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gehen mit der Vortragsreihe „Streifzüge durch die Geschichte Schleswig-Holsteins“ in das zweite Jahr. Es werden wieder vier Vorträge in gewohnt unterhaltsamer und wissenschaftlich fundierter Art und Weise zu geschichtlich relevanten Themen angeboten.  Im Rahmen dieser Zusammenarbeit berichtet Frederieke Maria Schnack, M.A. im Januar über die hochadelige Ehepolitik im spätmittelalterlichen Norddeutschland. Hierzu sind alle (geschichts-) interessierten eingeladen! Eintritt frei, Spenden erlaubt.


AWO Servicehaus
Boksberg 6
24149 Kiel



25. Januar
16-20 Uhr
Internationale Kochrunde
Gemeinsam kochen und essen, sich austauschen und zusammen Spaß haben – dazu sind alle eingeladen, die an einem Austausch mit Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen interessiert sind. Ein entspannter Wochenausklang an jedem Freitag. Familie und Freunde sind ebenfalls willkommen.

Schulküche der HCA-Stadtteilschule
Stoschstraße 24-26
24143 Kiel

31. Januar
14.30 Uhr 
Senioren-Feier der Paul-Gerhardt-Gemeinde
Nettes Beisammensein mit Kaffee und Kuchen.
Anmeldungen unter: 20 36 74
Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Ivensring 9
24149 Kiel

12. Februar
ab 18.30 Uhr 

Einladung des Hans-Geiger-Gymnasiums zum Informationsabend für die     zukünftigen 5. Klassen
Das Hans-Geiger-Gymnasium ist das einzige gebundene Ganztagsgymnasium in Schleswig – Holstein. Alle interessierten Eltern und zukünftigen Fünftklässler*innen sind herzlich zum Informationsabend am 12.Februar 2019 eingeladen.Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr in der Aula der Schule.Ab 18.30 Uhr besteht die Möglichkeit, Informationsstände und Fachräume zu besuchen.

Hans-Geiger-Gymnasium
Poppenrade 53
24148 Kiel

13. Februar
16 Uhr
Stadtteilrundgang durch Gaarden mit Eckhard Colmorgen
Vom Vinetabrunnen geht es mit Eck­hard Col­mor­gen, His­to­ri­ker und über­zeug­ter Ostufer‐​Bewohner, auf den Spu­ren des alten Gaar­den sowie der unter­schied­li­chen Kul­tu­ren, durch den Stadtteil.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Treffpunkt am Vinetabrunnen



Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH.
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.


Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschland.


Impressum
info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de


Wenn Sie diese E-Mail (an: micha.lorenz@kieler-ostufer.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Büro Soziale Stadt Gaarden und das Stadtteilbüro Ost /Projektgesellschaft Kiel Gaarden GmbH
Silke Solbach
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de