Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler,

es gab und gibt so viele schöne Advents- und Weihnachts-Basare, -Konzerte, -Märkte, -Lesungen, -Back und -Bastelnachmittage, man kann sich gar nicht alles anschauen.  Wobei ganz sicher jede einzelne Aktion ein Haus voller fröhlicher Besucherinnen und Besucher verdient hat.

Dass hier soviel passiert, dass es Aktive, Vereine, Ehrenamtler*innen und in den vielfältigsten Funktionen engagierte Menschen gibt, das ist eine der großen Stärken des Kieler Ostufers. Gut nachvollziehen lässt sich diese Vielfalt zum Beispiel beim Gaardener Verfügungsfonds, der in den letzten Jahren schon 44 Projekte unterstützen konnte. Für 2019 sind wir gespannt auf die ersten Projektideen aus Neumühlen-Dietrichsdorf, dann startet der Verfügungsfonds auch dort.

Zwei tolle Angebote für Aktive starten in Neumühlen-Dietrichsdorf schon jetzt: Ab dem Frühjahr kann man dort boldern und klettern, "Turnen und Toben" startet gleich im Januar. Das könnte doch ein guter Vorsatz für 2019 werden? 

Ich persönlich blicke auf ein turbulentes Jahr 2018 zurück. Der große Erfolg der KulturRotation 143 in Gaarden hat mich begeistert und mir bestätigt, dass es sich lohnen kann, etwas Neues zu wagen. Was ich mit der Übernahme der Geschäftsführung dann gleich in die Tat umgesetzt habe.
Entsprechend gespannt blicke ich auf das neue Jahr - ich tippe mal, es wird nicht langweilig.

Jetzt wünsche ich aber erst einmal entspannte und sorgenfreie Feiertage,
viel Spaß beim Lesen und kommen Sie gut ins neue Jahr,

Silke Solbach

Silke Solbach

Geschäftsführung Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH


Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr


Das war ein knackiger Endspurt für 2018. Die Gaardener Winterbeleuchtung hängt, die Wellingdorfer Weihnacht war ein Erfolg, Gaardener Kreativschaffende freuen sich über eine Förderung, ein neues Dietrichsdorfer Winter-Spiel-Programm steht in den Startlöchern, die ersten Bands und Orte melden sich zur KulturRotation143 im Mai an und der Gaardener Verfügungsfonds geht in seine nächste Runde.

Wir verabschieden uns in eine kurze Weihnachtspause und starten dann in ein bestimmt ebenso lebendiges 2019.

Ein kleiner Ausblick: Start für den Verfügungsfonds in Neumühlen-Dietrichsdorf ++ mit "Cultural Planning" kommt eine neue künstlerische Herangehensweise an Themen der Bürgerbeteiligung nach Gaarden ++ attraktive Kletter- und Boulderangebote entstehen an mehreren Standorten ++ neue Gesundheitsangebote für Neumühlen-Dietrichsdorf werden geplant. Auch die Entwicklungsstrategie Gaarden hoch 10 nimmt Fahrt auf, zusätzlich hat die Ratsversammlung gleich mehrere Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für die Kultur- und Kreativlandschaft auf den Weg gebracht. Und wir freuen uns jetzt schon auf die zweite Auflage der KulturRotation143, die in 2018 so glänzend gestartet ist. Diese und sicherlich viele weitere Themen werden uns in 2019 beschäftigen. Vermutlich ist auch die Gaardener Brücke weiterhin Thema, von der in diesem Jahr unsere Grüße kommen.

Jetzt beschäftigen wir uns aber erstmal ganz privat mit Keksen, Tannenbäumen und Geschenken.

Die Büros für Stadtteilentwicklung schließen am Vinetaplatz am 21. Dezember und sind ab dem 2. Januar wieder für Sie da. Das Büro in Neumühlen-Dietrichsdorf öffnet am 3. Januar. Auch im kommenden Jahr 2019 freuen wir uns auf Sie und Ihre Projektideen, um das Kieler Ostufer gemeinsam mit Ihnen gestalten zu können.

Foto: Hintere Reihe von links: Micha Lorenz, David Vetter und Verena Kurz. Vorne von links: Cetin Yildirim von Pickardt, Madleen Bergmann, Lea Lükemeier, Silke Solbach, Klara Brandenburger und Anna Neugebauer.


Verfügungsfonds Gaarden: Die sechste Runde ist gestartet

Seit 2016 wurden durch den Verfügungsfonds Gaarden bereits 44 Projekte verschiedenster Art für und mit dem Stadtteil umgesetzt. Dieser wird jährlich mit 30.000 Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt gefördert.
Das Spektrum der Projekte umfasst alle Themen: Stadtteilverschönerung/Umwelt +++ Kultur +++ Bildung/ Gesundheit +++ Miteinander/Nachbarschaft.
Die sechste Ausschreibung bzw. die erste für 2019 ist bereits gestartet. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2019. Die 2. Ausschreibung startet Anfang April bis 18. Mai 2019. Alle Infos zur Antragstellung (Förderkriterien!) sowie die Kurzbeschreibungen der bislang umgesetzten Projekte finden Sie unter www.kieler-ostufer.de/Gaardenfonds.
Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter und unterstützen bei der Antragstellung. Kontakt: Büro Soziale Stadt Gaarden, anna.neugebauer@kieler-ostufer.de, Tel.: 97 99 53 46
 


Spiel und Spaß für alle - "Toben und Turnen im Warmen"
ab dem 8. Januar in Dietrichsdorf


Stadt fördert die Kreativen in Gaarden

5.000 Euro jährlich stellt die Ratsversammlung zur Verfügung für Projekte der Kultur- und Kreativwirtschaft aus Gaarden. Mit ca. 1.000 Euro pro Antrag werden Kreativschaffende unbürokratisch unterstützt, z.B. in Ihrer Werbung, bei Anschaffungen oder Fortbildungen.

Schon zum vierten Mal wurden die Gelder vergeben, Bügermeisterin und Kulturdezernentin Renate Treutel (Mitte) war zu Gast in den Stadtteilbüros und freute sich über die bunte Vielfalt der ausgewähten Projekte.

Eine Förderung haben erhalten (von links):
Peter Beyer für die, nach einem Brand dringend nötigen, Neuausstattung seiner Marionettenwerkstatt, Melissa Schorat für die Austattung einer Weberei, Gregor Hinz für seine Erstellung und Verteilung eines Gaarden-Comics, Lea Schürmann für die Austattung Ihrer Papierrestaurierungs-Werkstatt und Erol Bal für verstärkte Werbemaßnahmen für sein Fotogeschäft.

Herzlichen Glückwunsch!

Außenkletteranlage auf dem Vereinsgelände des NDTSV Holsatia nimmt Gestalt an 

Anfang Oktober 2018 war auf dem Vereinsgelände des NDTSV Holsatia von 1887 e.V. Spatenstich für die überdachte Außenkletteranlage der Kieler Sektion des Deutschen Alpenvereins, bestehend aus einem ca. 17 Meter hohen Kletterturm sowie einem ca. 4 Meter hohen Boulderpilz.

Der Boulderpilz, der ebenso wie der Kletterturm von der Firma T-Wall aus Offenbach entworfen wurde, steht bereits (siehe Foto). Auch der Bau des Turms schreitet voran: Das Fundament ist soweit fertig und muss nur noch ausgeschalt werden. Bis auf der Anlage auch geklettert werden kann, dauert es jedoch noch ein wenig. Anvisiert wird die Eröffnung des Pilzes und Turms im Frühjahr 2019. 
Finanziert wurde die Außenkletteranlage aus Eigenmitteln des DAV und mit Mitteln aus dem städtischen Fördertopf „Gemeinsam Kiel gestalten“. Weitere Informationen: www.dav-kiel.de/der-neue-kletterturm/ Ortsbeiratspräsentation der Verwaltung, November 2017).



Nächste KulturRotation 143 am 11. Mai 2019! Die Anmeldung läuft.
Die Anmeldebögen für Spielorte und Künstler*innen mit allen Infos zur Teilnahme an der nächsten KulturRotation 143 stehen ab sofort zum Download bereit.
Neben tollen Musiker*innen freuen wir uns besonders über alle, die Gastgeber werden möchten. Ob im heimischen Wohnzimmmer, im Friseursalon, Kiosk, Hinterhof, Kneipe oder, oder ... Einfach bei uns melden, oder schonmal im Internet reinschauen: www.kulturrotation143.de.
Ansprechpartnerin für die Orte ist Verena Kurz, Tel. 9799 5341. 
Ansprechpartnerin für Musiker, Orga etc. ist Lea Lükemeier, Tel. 9799 5343. 


+++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++
4 Büros – 4 Stadtteile – 9 Ansprechpartner. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Ausbildungsmesse über Kulturfestival und Straßenbeleuchtung bis zu Existenzgründung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im Dezember +++

Stadtteilbüro Ost: Rund 350 Kinder bei der Wellingdorfer Weihnacht - DANKE an Sky & REWE, die Hochseegruppe Lunaplatz, das Café LUNA und das Theatermuseum Kiel e.V. +++ Vorstellung der Ideensammlung zur Umgestaltung des Klaus-Exner-Platzes im OBR E/W  +++ Wirtschaftsbüro Gaarden: +++ Abschlussbericht zum Projekt Smart Gaarden erstellt +++ 5.000 Euro für die Gaardener Kultur- und Kreativwirtschaft durch Jury vergeben +++  Winterbeleuchtung in Gaarden hängt +++ Erstellung des Sachstandsberichtes läuft +++ +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Kulturrotation 143 am 11. Mai:  Schon über 20 Anmeldungen +++ 6. Ausschreibung Verfügungsfonds Gaarden +++  Stadtteilrundgang mit der Fachhochschule Kiel zum Thema Ungleichheit und Armut +++ +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf:  +++ Forum Gesundheit - Rundum gesund in Neumühlen-Dietrichsdorf berät mit der Förde vhs über neue Gesundheitsangebote und -kurse für Neumühlen-Dietrichsdorf "Spiel und Spaß für alle" jetzt auch im Winter in der Halle von NDTSV Holsatia unter dem Motto: "Toben und Turnen im Warmen" +++ Der Boulderpilz steht und das Fundament für den Kletterturm wurde gegossen +++

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende


Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Auszug aus den aktuellen Angeboten:

- Lensahner Str. 11, EG, Büro, 57m², 5,80€/m²


Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.



Termine

Wann
Wer & Was

Wo
21. Dezember
16 Uhr

Interkulturelles Kochen
Gemeinsam kochen und essen, sich austauschen und zusammen Spaß haben – dazu sind alle eingeladen, die an einem Austausch mit Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen interessiert sind.
Every friday at 4 pm ZBBS organizes encounters with cooking, eating and talking at the Hans-Christian-Andersen School! This event is especially for people who are interested in cultural exchange, for refugees and migrants.

Schulküche der Hans-Christian-Andersen Stadtteilschule
Stoschstraße 24-26
24143 Kiel
(mehr Infos über die
ZBBS e.V.)


27. Dezember
12.30 Uhr
Lars der kleine Eisbär
In dem spannenden Abenteuer „Kleiner Eisbär in der Walbucht“ von Hans de Beer rettet der kleine Eisbär Lars die Wale vor den Walfängern und aus einer großen Not, in die sie durch das Abschmelzen eines Gletschers geraten sind. Anschließend erfahrt ihr, wie die Eisbären wirklich leben und was ihre Heimat bedroht. Eine Kuppelproduktion zur Kinderbuchreihe des Nord-Süd-Verlages Zürich. 5 bis 7 Jahre, Eintritt: 9,00 € (ermäßigt 7,00 €) 
  

Mediendom
Sokratesplatz 6
24149 Kiel

28. Dezember
20 Uhr 
Live: Jaya the cat
Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den Jaya The Cat auch auf ihrem am 17. November erscheinenden neuen Album „A Good Day For The Damned“ zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige Auge. Tickets für 18 Euro im Vorverkauf

Räucherei Kiel
Preetzer Straße 35
24143 Kiel

31. Dezember
17 & 20 Uhr
Theater: Huck und Jim im Weltall Sehr frei nach Mark Twain, aus der Feder von Annika Scheffel. ab 6 Jahren, 75 Minuten, keine Pause 

Junges Theater im Werftpark
Ostring 187a
24148 Kiel

6.-13. JanuarSPECIAL im Mediendom
Das Kieler Planetarium wird 50 Jahre alt! Zum Geburtstag gibt es ein ganz besonderes Programm: Zusätzlich zu ganz neuen Veranstaltungen kommen einige alte Shows zu neuen Ehren. Um das Jubiläum gebührend zu feiern, kostet jede reguläre Show nur 5 Euro. www.facebook.com/Mediendom

Mediendom
Sokratesplatz 6
24149 Kiel



Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.


Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschland


Impressum
info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de


Wenn Sie diese E-Mail (an: micha.lorenz@kieler-ostufer.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Büro Soziale Stadt Gaarden und das Stadtteilbüro Ost /Projektgesellschaft Kiel Gaarden GmbH
Silke Solbach
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de