Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Bilderleiste Computermuseum
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler*innen,

in den vergangenen Wochen wurde unser Alltag ordentlich auf den Kopf gestellt. „Nichts ist mehr so wie früher“ wird gerne getitelt. Auch wir mussten unsere lang und mit viel Herzblut geplanten Veranstaltungen absagen. Kein „Rette Albertopia“-Beteiligungsfest im März, keine Kunst- und Kulturtage in Neumühlen-Dietrichsdorf, keine KulturRotation 143 – zumindest nicht so wie geplant. Denn ebenso wie viele andere, denken auch wir über andere, kreative Wege und Formate nach. Warum nicht die Ostufer-Kultur digital zu den Menschen bringen, wenn die Menschen schon nicht zu ihr können?

Dass Not erfinderisch macht, ist kein Geheimnis und lässt sich gerade vielerorts erkennen. Wir möchten im Folgenden den Blick auf eben diese zarten, positiven Pflänzchen lenken und natürlich auch Tipps für den Zeitvertreib über die Ostertage geben.

Viel Spaß beim Lesen & schöne Ostertage
Madleen Bergmann

Madleen Bergmann (Stadtteilbüro Ost & Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf)

Neues zu UrbCulturalPlanning
Die Visionswerkstatt geht online!

Aufgrund der aktuellen Situation, ausgelöst durch das Corona-Virus, können die Visionswerkstätten und Spazier- und Erkundungsgänge leider nicht, wie geplant, durchgeführt werden. Wir wollen trotzdem Eure Meinung wissen! Was sind Eure Visionen, Wünsche und Träume für Gaarden? Wie stellt ihr euch ein schönes Gaarden vor? Wie stellt ihr euch mehr Grün/Respekt/Miteinander in Gaarden vor? Und was würdet Ihr dafür tun?
Jede Woche stellen wir Euch eine dieser Fragen auf unserem Blog, bei Facebook und Instagram! Mach mit und schick uns Deine Ideen, Wünsche und Träume! Wie kannst Du mitmachen? 
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du mitmachen kannst:
  1. Egal ob Brief, Foto oder Zeichnung ... schick‘ uns deine Wünsche und Träume per E-Mail an gaardeneckenentdecken@gmail.com.

    UND/ODER

    2. Schreib‘ uns deine Meinung oder poste Bilder in den Kommentaren zu unseren Posts in unserem Blog, bei Facebook oder Instagram. Hier geht es zu den Posts:
    Blog: www.gaardeneckenentdecken.de
    Facebook: www.facebook.com/kielerostufer
    Instagram: @gaardeneckenentdecken
Helge zeigt sein Quartier

Am 3. März hat Helge bei einem Spazier- und Erkundungsgang eine Gruppe interessierter Menschen durch seine Nachbarschaft  geführt und dabei seine Lieblingsorte, aber auch Orte, die er nicht so gerne mag, gezeigt.

Nadine hat diese Orte zeichnerisch dokumentiert. Du kannst sie dir als faltbare Karte oder als Postkartenset unter www.kieler-ostufer.de/culturalplanning herunterladen.

Wo sind Deine Lieblingsorte? Und wo sind Orte, die du nicht magst?

Schreib‘ uns an gaardeneckenentdecken@gmail.com oder kommentiere im Blog, bei Facebook oder bei Instagram!

 KulturRotation 143 abgesagt - Jetzt wird im Wohnzimmer getanzt!


Sicherlich haben viele in den letzten Wochen die Verbreitung des Corona-Virus und die damit einhergehenden Einschränkungen verfolgt. Letztere sind erstmal bis zum 19. April terminiert, aber auch danach ist unklar, inwiefern das „normale“ Leben wieder losgehen wird. Voraussichtlich werden die Einschränkungen für das öffentliche Leben erst langsam wieder gelockert werden. Da dies auch öffentliche Veranstaltungen, wie die KulturRotation 143 betrifft, wurde zum Schutze der Musiker*innen, Besucher*innen sowie der gastgebenden Orte beschlossen, die KulturRotation 143 für den 16. Mai 2020 abzusagen.

Viele haben sich schon auf die KulturRotation 143 gefreut und finden es sehr schade, dass sie in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Das Team der Büros für Stadtteilentwicklung arbeitet aber schon fleißig an weiteren Ideen. Die einfachste und schnellste Möglichkeit, ein bisschen von der Vielfalt und Mischung des Gaardener Festivals in die Wohnzimmer der Leute zu bringen, ist eine Spotify-Playlist.

Hier geht’s zur Spotify-Playlist ...

Viel Spaß beim Reinhören, Entdecken der musikalischen Vielfalt Kiels und Tanzen im Wohnzimmer!

Alle weiteren Infos unter www.kulturrotation143.deFacebook oder Instagram.

Coronavirus – Informationen & Fördermaßnahmen für Gewerbetreibende (auf dem Kieler Ostufer)
Sie sind selbständig und der Coronavirus bedroht Ihre unternehmerische Existenz? Ihr Gewerbe befindet sich auf dem Kieler Ostufer? Sie wissen nicht, wie Sie staatliche Unterstützung beantragen sollen? Dann hilft das Wirtschaftsbüro Gaarden Ihnen gerne weiter und berät Sie kostenlos zu Fördermöglichkeiten, Kreditlösungen, Antragstellungen und bei sonstigen wirtschaftlichen Fragen. Wir haben relevante Informationen für Sie gesammelt und informieren uns täglich über neue Entwicklungen.
Benötigen Sie unsere Unterstützung? Sie erreichen Herrn Yildirim von Pickardt für eine telefonische Beratung von Dienstag bis Freitag (13:00-15:00 Uhr) unter der Telefonnummer 0431-97995342 oder schicken Sie jederzeit eine Email an yildirim@wirtschaft-gaarden.de.
 
Hilfreiche Links und weitere Infos finden Sie unter www.kieler-ostufer.de/coronavirus.

Online-Angebote gegen Langeweile

Die Stadtteilbücherei? Geschlossen. Die Förde-vhs? Geschlossen. Die Musikschule? Geschlossen. Der Jugendtreff? Geschlossen … Diese Liste könnte momentan wohl endlos weitergeführt werden. Wie gut, dass so einiges an Online-Angeboten geschaffen wurde, um auch in "Corona-Zeiten" Möglichkeiten zum Weiterbilden oder Zeitvertreib zu bieten. 

Hier eine kleine Auswahl: 

Förde-vhs: Hier werden verschiedene Kurse online angeboten, sowohl kostenfrei als auch gebührenpflichtig. Eine Anmeldung ist über die Homepage der Förde-vhs möglich. Infos unter www.foerde-vhs.de.

Kieler Familien-App: Unter den Hashtags #stayathome, #allesstehtkopf und #survivalkit stehen umfangreiche Informationen in deutscher und türkischer Sprache für den neuen Familienalltag zur Verfügung. Hierzu zählt eine Übersicht von Angeboten für Familien mit Kindern bis zwölf Jahren für die Zeit zu Hause, u. a. mit vielen neuen Online- und Telefonangeboten der Kieler Bildungsträger. Infos unter www.familienapp.kiel.de

Musikschule Kiel: Hier wird momentan daran gearbeitet, temporär eine Alternative zu dem regulären Musikschulunterricht zu bieten, wie z. B. Online-Unterrichtsangebote im Bereich des Instrumental- und Vokalunterrichts. Die Musikschule würde mit diesem Alternativangebot nach den Osterferien starten, wenn sich die Lage so abbildet, dass die Einrichtung weiterhin geschlossen bleiben muss. Infos unter www.musikschule-kiel.de.  

Stadtbücherei Kiel: Kieler*innen können noch bis zum 30. April kostenlos die Onleihe nutzen. Dort stehen mehr als 96.000 elektronische Medien zur Verfügung – zum Lesen oder Hören auf dem Computer, Tablet oder Handy. Außerdem wurde eine Auswahl von derzeit kostenfreien Programmen, kulturellen Streaming-Angeboten, Online-Lernhilfen und vielem mehr zusammengestellt. Ganz neu ist die Erweiterung des digitalen „24/7-Angebots“ um den Video-Streaming-Dienst Filmfriend, mit welchem Nutzer*innen nun Filme zuhause oder unterwegs streamen können. Infos unter www.stadtbuecherei-kiel.de.

Bürgerzentrum Räucherei: Unter dem Titel "Nie wieder Langeweile" gibt es hier Rätsel, Malvorlagen, Arbeitsblätter & Co. als Download.

Neue Plattform: KIEL hilft KIEL

Kiel hält zusammen! Um im Zuge der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Entwicklung die Unternehmens-, Geschäfts- und Gastrolandschaft in Kiel zu stärken und durch diese schwere Zeit zu führen, ist das Portal www.kiel-hilft-kiel.de geschaffen worden. „KIEL hilft KIEL“ ist übergeordneter Sammelpunkt und Suchmaschine zugleich – für den lokalen Einzelhandel und für Gastronomiebetriebe; für Initiativen, die im Kieler Stadtgebiet entstehen; und für Informationen, die sich an hilfesuchende Unternehmen richten.
Seit dem 26. März werden auf www.kiel-hilft-kiel.de folgende drei Bereiche laufend aktualisiert und mit Leben gefüllt:

  1. „Lokal kaufen“: Hier werden die vielen Kieler Unternehmen, Geschäfte und Gastronomiebetriebe sichtbar, die trotz der geschlossenen Geschäfte über alternative Wege ihre Waren verkaufen. Auch einige Läden und Cafés/Restaurants vom Kieler Ostufer sind dabei. Schaut doch mal rein und unterstützt Eure lokalen Favoriten!

  2.  „Initiativen“: Hier finden Sie eine Liste der Aktionen, die Kieler Unternehmen, Institutionen sowie Bürger*innen auf die Beine stellen, um die lokale Wirtschaft zu stärken.

  3. „Hilfen für die Wirtschaft“: Hier gibt es für Unternehmen, Start-ups, Selbstständige sowie Freiberufler*innen Informationen rund um die Aufrechterhaltung der Liquidität und die Maßnahmenpakete des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein.

Kunst im Freien auf dem Kieler Ostufer

Vieles ist derzeit nicht oder nur eingeschränkt möglich. Individuelle Spaziergänge sind erlaubt - zwei aktuelle Ausstellungen möchten wir Ihnen für einen Besuch empfehlen:
Sonderausstellung „LINE - VOLUME - SPACE“ von Jörg Plickat auf dem Campus der FH  Kiel

Aus Anlass seines 65. Geburtstages und dem 40-jährigen Jubiläum seines Studienabschlusses zeigt der Künstler eine Auswahl seiner monumentalen Skulpturen im öffentlichen Raum auf dem Campus der FH Kiel.  Die Stationen eines Skulpturenpfades  mit  insgesamt neun Großplastiken auf dem Campus nehmen unmittelbar Bezug zur historischen und räumlichen Situation im Stadtteil. Wo heute studentisches Leben und Lernen stattfindet, war einst ein wichtiger Standort der Werftindustrie – mit allen positiven und negativen Folgen. Blüte und Zerstörung des Stadtteils Dietrichsdorf wie auch der Stadt Kiel waren eng mit diesem Industriezweig und seinem wichtigsten Material, dem Stahl, verbunden.  Mehr Infos zur Ausstellung und den Kunstwerken unter: www.line-volume-space.de.
Adresse: Campus der Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz 1, 24149 Kiel.
Ausstellung "summa summarum" von Marie Klabunde im ONspace Gaarden

Durch die großen Fenster der Galerie ONspace in Gaarden kann man noch bis zum 16. April die aktuelle Ausstellung "summa summarum" von Marie Klabunde bewundern. Es handelt sich hierbei um ihre Masterabschlussausstellung.
Adresse: Galerie ONspace, Iltisstr. 10, 24143 Kiel - Gaarden
Zuletzt noch ein interessanter Link für alle Kunstinteressierten: KUNST@SH stellt öffentlich zugängliche Kunstwerke in Schleswig-Holstein und Hamburg vor: Einfach auf www.sh-kunst.de den Namen des Ostufer-Stadtteils in das Suchfeld eingeben und  Bekanntes/Neues entdecken.

++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker++
4 Büros - 4 Stadtteile - 11 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Ausbildungsmesse über Kulturtage und Beteiligungsformate bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im April +++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Das Wirtschaftsbüro Gaarden ist telefonisch und per Mail erreichbar +++ Soforthilfezuschuss kann bei der IB-SH beantragt werden +++  Für Fragen Rund um die Coronakrise und Hilfe/Beratung können Sie das WBG Dienstag bis Freitag von 13:00-15:00 Uhr unter 0431-97995342 kontaktieren +++ Stadtteilbüro Ost: Fotowettbewerb des OBR Ellerbek/Wellingdorf - Jurysitzung und Preisverleihung verschoben +++ Planungen für das Wellingdorfer Stadtteilfest am 23. August werden trotz Coronavirus fortgesetzt. Anmeldefrist für Stände und Bühnenacts bis zum 10. Mai verlängert +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Die KulturRotation 143 wurde abgesagt +++ Wir arbeiten an neuen Ideen zur Unterstützung der Kultur- und Kreativwirtschaft auf dem Ostufer +++ Begehung mit Tiefbauamt zu Gestaltungsmöglichkeiten Bahide-Arslan-Platz +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Die vom 04. bis 17. Mai geplanten Kunst- und Kulturtage Neumühlen-Dietrichsdorf wurden abgesagt +++ Studierende der Muthesius Kunsthochschule bereiten eine Ausstellung ihrer Projektideen zum Thema "Visionen im Wasserturm" im Schaufenster des Stadtteilbüros vor.

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Sie suchen ein passendes Objekt? Dann melden Sie sich gerne unter 0431-97995341.

Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.



An dieser Stelle kommen gewöhnlich die Termine, diesmal verzichten wir auf den Terminkalender. Um die Infektionskette des COVID-19 zu unterbrechen, ist es sowieso besser, soziale Kontakte einzuschränken. Bitte bleiben Sie gesund und helfen Sie mit, damit die Infektion eingedämmt werden kann!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln
des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.


Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Silke Solbach, Vinetaplatz 2, 24143 Kiel, Deutschland

Silke Solbach
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Deutschland


info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de