Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler,

die kalte Jahreszeit ist endlich vorbei, der Frühling auf dem Ostufer startet mit jeder Menge Gelegenheiten für Kultur und Bewegung.
Ein guter Grund, warum wir und nach draußen stürzen sollten, ist die KulturRotation 143.


Schon neugierig geworden? Die KulturRotation bietet Musik von "A" bis "Z", für jeden Geschmack ist was dabei. Kurz nach der KulturRotation 143 starten die 4. Kunst- und Kulturtage Neumühlen-Dietrichsdorf vom 25.05. – 10.06.2018.
 
Z
um Mai haben wir Ihnen einen interessanten Newsletter zusammengestellt. Neben dem Fischhallen-Lauf und den neuen Terminen des Stadtteilbüros Neumühlen-Dietrichsdorf, gibt es noch viele weitere interessante Veranstaltungen.

Wie wäre es mit einer Jubiläumsfeier? Kinderfest in Deitrichsdorf? Vielleicht doch das Gildefest? 

Finden Sie heraus, was Sie begeistert!


Herzliche Grüße,

Çetin Yıldırım-von Pickardt
Çetin Yıldırım-von Pickardt

Wirtschaftsbüro Gaarden


KulturRotation 143,  5. Mai 
KulturRotation
KulturRotation 143 – das Programm steht
Nur noch ein paar Tage, dann geht es tatsächlich los: Die KulturRotation 143, das neue Gaardener Kulturfestival, feiert am 5. Mai Premiere. Über 200 Künstler spielen 64 Auftritte an 39 Orten. Das sind 10 Stunden voller Kultur, bei komplett freiem Eintritt.
Planen Sie Ihre persönliche Kultur-Route durch Gaarden, alle Infos dafür finden Sie hier im Programm: Oder auf unserer Facebookseite

Fischhallen-Lauf
Fischhallen-Lauf

Bald ist es wieder soweit: Am 13. Mai ab 9:55 Uhr findet der 14. Ostufer FISCHHALLEN-LAUF statt. Beim Volkslauf können den Teilnehmern nicht nur wertvolle Preise ins Netz gehen, auch die zehn Kilometer lange Route ist interessant. Sie führt über die ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Areale des Ostufers: Der Hauptlauf führt quer durch das Werftgelände, über die Kaianlagen des Marinearsenals an die Spitze der sonst für die Zivilisten gesperrten Außenmole und quer durch die Halle des Seefischmarktes. Start und Ziel ist der Rohdehoffplatz in Ellerbek. Auf diesem findet nicht nur das Warm-up für die Läufer statt. Dort sind auch zahlreiche Stände und Musik. Weiterhin gibt es noch den fünf Kilometer langen Schülerlauf und den Kieler Volksbank-Bambinilauf. Alle Sportler des Hauptlaufs bekommen nicht nur eine frische Brise Seeluft, sondern nach erfolgreichem Zieleinlauf auch eine 250-Gramm-Kiste echter Kieler Sprotten. Organisiert wird der Ostufer Fischhallenlauf vom LTV (Lauftreffverein) Kiel-Ost.
Weitere Infos unter:
www.ltvkiel-ost.de/


4. Kunst- und Kulturtage Neumühlen-Dietrichsdorf vom 25.05. – 10.06.2018!

Kunst- und Kulturtage Neumühlen-DietrichsdorfDass Neumühlen-Dietrichsdorf und Kultur gut zusammen passen, ist längst kein Geheimnis mehr. Zu den 4. Kunst- und Kulturtagen (KuK) hat der Kooperationsverband KuK wieder alle Kultur-schaffenden und Kulturinitiativen der Schwentinemündung auf-gerufen, sich an dieser einmaligen Veranstaltung zu beteiligen. Entstanden sind 17 Tage geballter Stadtteilkultur: 40 Programmpunkte an mehr als 25 Veranstaltungsorten.
Das Programm reicht dabei vom klassischen Chorauftritt, Irish Folk, Kinderliederkonzert und einem Brückenkonzert, über Buchlesungen, Fachvorträge,

Quelle: Jobit Stopl, JS Foto Design
einer Slam Poetry-Lesung, Theateraufführungen, Ausstellungen, Filmvorführungen im Mediendom sowie Führungen über den Fachhochschulcampus und durch den Stadtteil bis hin zu einem Büchereifest, Fußballturnieren und vielem mehr.

Auch ungewöhnliche Orte werden bespielt: Gelesen wird im Café, Altenzentrum, RotKreuzMarkt oder unter dem Motto „Kultur trifft Sport“ im Vereinsheim, ausgestellt wird z. B. in Schaufenstern, Musik gibt‘s auf der Alten Dampferbrücke und am Wasserturm, Theater im Gießereimuseum. Prominente Unterstützung bekommen die KuK-Tage u. a. von DeichArt, Daniel Karasek, Matthias Stührwoldt und Björn Högsdal. Das gesamte Programm und weitere Informationen erhalten Sie hier.
Der Startschuss der KuK fällt am 25. Mai um 18:00 Uhr in der Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule mit einer bunten Eröffnungsfeier: Gestartet wird mit einem Kulturgespräch zwischen den beiden Schirmherren der KuK, dem Stadtpräsidenten der Landeshauptstadt Kiel und dem Kanzler der Fachhochschule Kiel. Außerdem dürfen Sie sich auf die 17-jährige, TV-erprobte Molly Sue, bekannt durch die TV Show „The Voice Kids“, den Poetry Slammer Michel Kühn, das Theaterstück „Von Syrien über Polen, Eritrea bis Schönkirchen … auf dem Weg zur Freiheit“ der Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule sowie die „Country & Line Dance Gruppe Kiel“ freuen. Bei trockenem Wetter sind zudem alle herzlich zum „Aftershow-Brückenkonzert“ ab 20:30 Uhr auf der Alten Dampferbrücke (Sportboothafen Wellingdorf, Brückenstraße 42) eingeladen. Schauen Sie gerne vorbei!


ZEIK: Seit dem 17.03.2018 in Kiel-Gaarden

Die Idee für das „ZEIK – Zentrum für Empowerment und Interkulturelle Kreativität“ ist Anfang  2017 entstanden. Junge Geflüchtete aus verschiedenen Herkunftsländern haben seit Ende 2014 als Lotsen für die Lotsengruppe für Geflüchtete (ein Projekt der ZBBS e.V.) gearbeitet. Sie unterstützten Neuzugewanderte beim Ankommen in Kiel ehrenamtlich als muttersprachliche Begleiterinnen und Begleiter. 
Als Geflüchtete wollen sie sich für die Demokratie und Toleranz in Deutschland einsetzen und gesellschaftliche Verantwortung für ein gutes Zusammenleben in der neuen Heimat übernehmen. Hierfür brauchten sie einen Ort, wo sie sich  treffen und Workshops, Kurse und Veranstaltungen für andere anbieten können. Deshalb haben sie an dem Crowdfunding Contest der Hertie-Stiftung teilgenommen und gehören zu den Gewinnern des Contestes. Dank der Unterstützung wurde das Startkapital für das Zentrum und die Miete  durch eine großartige private Spende für fünf Jahre gesichert.
Mit den Angeboten im ZEIK wollen die Geflüchteten nicht nur Gaardener und Kieler erreichen, sondern auch Neuankömmlinge. Sie möchten Hoffnung und Energie geben, sodass sie die Flucht überwinden und sich im kulturellen und sozialen Leben in Kiel einbringen können.
ZEIK ist ein Ort, an dem alle von- und miteinander lernen, an dem Demokratie gelebt wird.
ZEIK ist ein Ort der interkulturellen Begegnung und des Austausches.
Anschrift: Elisabethstr. 68, 24143 Kiel
Mehr infos gibt er hier.

Lust auf Wohnen mit Ausblick!

Probsteier PlatzDie Wohnprojektinitiative „Gutes Leben“ plant in Zusammenarbeit mit der Baugenossenschaft GEWOBA Nord ein Wohnprojekt in Kiel-Dietrichsdorf. Immer mehr Menschen äußern heute den Wunsch, mit anderen gemeinsam in einem Wohnprojekt zu leben. Einige wenige konnten sich diesen Traum bisher in Kiel verwirklichen – meist in der Form, dass sie in einer Baugemeinschaft Eigenheime errichtet haben. Hierfür braucht man viel Platz und Geld.
Die Initiative Gutes Leben möchte nun einen anderen Weg beschreiten. Hierzu kooperiert sie mit der Baugenossenschaft GEWOBA Nord.
Geplant ist, dass ihre Idee vom gemeinsamen guten Leben in zwei neu gebauten Mietshäusern am Probsteier Platz umgesetzt wird, mit tollem Ausblick auf die Schwentienemündung. Baubeginn ist Frühjahr 2018, voraussichtlich ein Jahr später werden die 28 Wohnungen bezugsfertig sein.
Jede Mietpartei wird in ihrer eigenen Wohnung leben. Neben den normalen Alltagsbegegnungen auf den Fluren wird in den Häusern aber noch mehr an Gemeinschaft stattfinden. Ziel ist es, dass es gemeinsame Treffen zum Kochen, Spielen, Feiern etc. geben wird. Hierzu stehen zwei Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Ein Mitglied der Initiative, Gisela Riederle, sagt hierzu: „Wir wollen gemeinsam als Familie, als Paar, als Single, als Wohngemeinschaft generationenübergreifend wohnen und miteinander solidarisch in Gemeinschaft leben.  Unser Zusammenleben soll uns eine große Vielfalt an Anregungen bringen, wir wollen uns von anderen inspirieren lassen und damit die eigene Welt weiter und bunter machen“. Jens Wiemken, ein anderes Mitglied der Initiative, ergänzt: „Wir wollen uns zudem gegenseitig auch im Alltag unterstützen und füreinander da sein. Und das ohne Zwang – sondern weil wir Lust dazu haben“.

Mehr Infos gibt es hier.
Zudem wird es am Mittwoch, 2. Mai, um 19:30 Uhr ein Informationstreffen für Interessierte zum Wohnprojekt Probsteier Platz geben. Treffpunkt ist im Alten Volksbad, Turnstraße 7, 24149.

Gute Ideen für den Stadtteil

Verfügungsfonds GaardenIm März wurden sechs Projekte durch den Verfügungsfonds Gaarden gefördert. Bewerben auch Sie sich für eine Förderung!
Auch in 2018 stehen wieder 30.000 Euro für Projektideen in Gaarden zur Verfügung. Bei der ersten Ausschreibung wurden im März sechs Projekte von dem Gremium des Verfügungsfonds Gaarden ausgewählt, die sich über Fördergelder in Höhe von 1.700 Euro bis 4.000 Euro freuen durften. Vom Puppenbau-Projekt an der Fröbelschule über „Die Stube“ – ein Wohnzimmer für Gaardener*innen bis zu Computerkursen für Migrantinnen – es gibt viele gute Projektideen, die unseren Stadtteil lebenswerter und schöner machen. Sie haben selbst eine Idee, was Gaarden verbessern könnte? Sie benötigen finanzielle Unterstützung, um gemeinsam mit anderen etwas für den Stadtteil zu unternehmen? Dann bewerben Sie sich jetzt für eine Förderung aus dem Verfügungsfonds Gaarden! Die Bewerbungsfrist für die 2. Ausschreibung ist der 27. Mai 2018!
Besonders willkommen sind Projekte, die ein gemeinschaftliches Miteinander stärken und die Gaardener Bevölkerung zum Mitmachen einladen. Gerne gesehen werden auch Kooperations-Projekte verschiedener Gaardener Akteure. 

Alle Infos sowie die Antragsformulare finden Sie unter: www.kieler-ostufer.de/gaardenfonds
Das Büro Soziale Stadt freut  sich  auf Ihre Ideen und hilft gerne bei Rückfragen und beim Ausfüllen des Antrags. Vor Abgabe ihres Projektantrags wird eine Beratung empfohlen, um sicherzustellen, dass Ihre Projektidee den formalen Förderkriterien laut Richtlinie entspricht. Kontakt: Lea Lükemeier Vinetaplatz 2, 24143 Kiellea.luekemeier@kieler-ostufer.de Tel. 0431-97995346

Neben dem Verfügungsfonds Gaarden wurden im März auch noch weitere Fördergelder für Projekte auf dem Kieler Ostufer vergeben. Wer sie bekommen hat und wofür, lesen Sie hier im Schnelldurchlauf:
Der städtische Fonds „Gemeinsam Kiel gestalten“ fördert sechs Projekte auf dem Ostufer: den Deutschen Alpenverein e.V. Sektion Kiel, Projekt „Kletteranlage Ostufer Neumühlen-Dietrichsdorf“, 25.000 € +++ den NDTSV Holsatia Kiel von 1887 e.V., Projekt „Förderung des Kindergartensports in Neumühlen-Dietrichsdorf“, 25.000 € +++ das Diakonische Werk Altholstein, Projekt „Wellingdorfer Wohnzimmer“, 15.000 € +++ die Initiative Schwanenseepark, Projekt „Aufwertung der Aufenthaltsqualität im Schwanenseepark“, 6.900 € +++ die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V. , Projekt „Smart Gaarden“, 9.000 € +++ die Initiative „Gaardener Kultur erleben“, Projekt „KulturKonzentrat Gaarden“, 9.000 € (inzwischen umbenannt in KulturRotation 143).
Der Quartiersfonds Ellerbek/Wellingdorf unterstützt mit seiner ersten Ausschüttung 5 Projekte: Gruppe Freies Lastenrad Ostufer: 2.500 € für Ausleihe, Website, Instandhaltung usw. ++ Gartengruppe Quartiersgarten Wahlestraße: 2.500 € für Biertischgarnituren, Grillanlage, Festzelte etc. ++ Theodor-Storm-Gemeinschaftsschule: 1.500 € für „Bunte Räder“ als Werbung fürs
Quartier, gestaltet im Kunstunterricht  ++ GEWOBA Nord: 1.400 € für einen Infokasten für
nachbarschaftliche Aktivitäten ++ GEWOBA Nord: 2.500 € für eine Boulebahn

Jane`s Walk
Seit 2016 finden in Kiel Jane´s Walks statt. Jane Jacobs war eine us-amerikanische Architekturkritikerin und Aktivistien, die vor allem in New York wirkte und dort unter anderem die Zerstörung großer Teile von Manhatten durch einen geplanten Superhighway verhindern half.

Bei den Spaziergängen geht es darum, eine Umgebung zu Fuß zu erkunden  und dabei mit Beteiligten ins Gespräch zu kommen.
Auch 2018 gibt es wieder Walks in Kiel. City Organizer ist Thilo Pfennig.
• Am 4.5. leitet Jens Beismann den  Walk  „Aktuelles und Historisches zwischen Ansgarkirche und Stinkviertel – ein Nachbarschaftsspaziergang“ – Treffpunkt ist um 16:30 an der Ansgarkirche in Richtung Groß Kielstein und Stinkviertel.
• Am 6.5 leitet Thilo Pfennig einen Walk – Treffpunkt ist um 14:00 Uhr bei BioGaarden. Überlegung ist ein Spaziergang zum Westufer über die Baustelle Holstenbrücke zur Alten Mu. Nur Hinweg und dann dort Ausklang.
Janes WalkQuelle: Bio Gaarden

Iltisbunker

Iltis-Bunker
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Kieler Matrosenaufstandes wird die Fassade am Iltisbunker in Kiel-Gaarden künstlerisch neu gestaltet. Die Stadtgalerie Kiel betreut den beschränkten Wettbewerb, in dessen Verlauf durch die einberufene Fachjury eine Vorauswahl unter den eingereichten Bewerbungen getroffen wurde.

In den Räumen der Stadtgalerie Kiel am Vinetaplatz werden die finalen Entwürfe der Öffentlichkeit im Rahmen einer Ausstellung vorgestellt und unter Beteiligung der Gaardener Bürgerinnen und Bürger eine Gewinnerin bzw. ein Gewinner bestimmt.
Im Oktober findet die feierliche Enthüllung des Kunstwerkes statt.


Neuer Pastor der Paul-Gerhardt-Gemeinde

Neuer Pastor der Paul-Gerhardt-GemeindeNeuer Pastor der Gemeinde ist Niels-Peter Mahler. Dennoch ist Mahler kein unbekannter. Er war bis 2006 Pastor in Ellerbek und hat oft auch in Dietrichstdorf Gottesdienst feiern dürfen. Danach zog es den Pastor auf das Westufer, fast zwölf Jahre war er in der Heiligengeistgemeinde beschäftigt. Damals war er in der Paul-Gerhardt-Gemeinde zu Gast, nun wird die Gemeinde sein zu Hause.
Ganz besonders freut sich der Pastor über den herzlichen Empfang, den die Gemeinde ihm und seiner Frau bereitet hat.
Er freut sich weiter auf die Zusammenarbeit mit dem Taem, insbesondere auf die Kollegin  Regina Nitz. Drei Viertel der Arbeitszeit wird in der Paul-Gerhardt-Gemeinde, ein Viertel in Mönkeberg-Schönkirchen absolviert. Neben vielen neuen Aufgabenfeldern gehört die neue Konfirmandengruppe zu seinen Aufgaben. 

Neben den Gottesdiensten wird es viele Möglichkeiten geben, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.


Der Pastor, die Ehefrau und der Hund "Nellie" sind Ende März in das Pastorat am Ivensring eingezogen.
Nun gibt es geplante oder zufällige Treffen im Bus, auf dem Fahrrad oder bei Spaziergängen.
Mehr Infos über die Paul-Gerhardt-Gemeinde gibt es hier.



+++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++
4 Büros – 4 Stadtteile – 10 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Ausbildungsmesse über Kulturtage und Straßenbeleuchtung bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser neuer PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im April +++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Smart Gaarden startet, Veranstaltungen zur Digitalisierung geplant +++ Schulungen/Workshops gehen weiter +++ Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag am 26.04.2018 +++ Sommertheater auf dem Vinetaplatz am 29.06.2018 +++  Stadtteilbüro Ost: Austausch mit der Andreaskirche Kiel-Wellingdorf +++ Ersatztermin: Frühjahrsputz in Ellerbek/Wellingdorf hat am 21. April, 10:00 Uhr auf dem Lunaplatz stattgefunden +++ Bühnenprogramm für das Wellingdorfer Stadtteilfest steht +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Nur noch ein paar Tage bis zur Premiere der KulturRotation 143 – wir freuen uns und sind gespannt! +++ Die Gaardener Runde hatte am 24.04.18 zur Kandidatenrunde für die Kommunalwahlen 2018 eingeladen +++ Die Planungen für das 25. Brunnenfest gehen los +++ Die Ausschreibung für den Verfügungsfonds startet Ende des Monats +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Das KuK-Programm ist fertig und liegt im Stadtteilbüro aus +++ Nutzungsmöglichkeiten Strand Hasselfelde +++ Tradition des "Band knüpfen" beim Stadtteilfest Dietrichsdorfer Band am 17.06.2018 soll wiederbelebt werden +++ Es wird eine neue Beleuchtung für Wasserturm geprüft +++ 

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende

Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie nun regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Auszug aus den aktuellen Angeboten:

- Stoschstraße 8, EG, Laden- oder Bürofläche, 44m²,   Gesamtpreis 395€ warm

Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.


Termine

Wann
Wer & Was

Wo
27. April,
14:00 Uhr

Jubiläumsfeier
10 Jahre Vinetazentrum werden mit einem bunten Rahmenprogramm gefeiert. Alle sind herzlich eingeladen!
Mehrgenerationenhaus/
Vinetazentrum Elisabethstraße 64


1. Mai,
19:00  Uhr
„Mit Ringelnatz durch Krieg und Revolution“
Ein Abend mit gehörigem Tiefgang, Spaß und Skurrilität. Mit Norbert Aust vom Theatermuseum und dem Schauspieler  Horst Stenzel  Eine Veranstaltung  zum „Tag der Arbeit“  in Kooperation mit dem DGB. Einlass 18:30 Uhr, Eintritt  5 €  Vvk. Gießerei Museum Tel. 0431 3877439.

Industriemuseum 
Howaldtsche Metallgießerei Grenzstraße 1

2. Mai,
19:30 Uhr
Ortsbeiratssitzung Ellerbek/Wellingdorf
Ortsbeiräte wirken in Angelegenheiten mit, die ihren Stadtteil betreffen. Sie werden von den zuständigen Ämtern über alle wichtigen Vorhaben informiert und hierzu angehört. Interessierte haben zu allen Themen, die den Stadtteil betreffen - beispielsweise bei öffentlichen Anhörungen zu Bebauungsplänen - in den Ortsbeiratssitzungen Gelegenheit, Anregungen und Kritik zu äußern.

Quartiersbüro Wahlestraße
Wahlestraße 26

3. Mai,
16:00-20:00 Uhr
Donners’ Dans – (Jugend-) Disco in der Räucherei
Tolle Musik, viele Disco-Lights und jede Menge Platz zum Tanzen! Kommen und tanzen dürfen alle im Alter von 6-17 Jahren. DJ Özcan legt ab 16:00 Uhr  auf. Alle Kids unter 12 müssen um 18:00 Uhr gehen, alle anderen dürfen bis 20:00 Uhr weiter tanzen und feiern. Das Beste: der Eintritt ist frei!

AWO Bürgerzentrum
Räucherei, Preetzer Straße 35 
12. Mai,
14:00 Uhr
Dietrichsdorfer Kinderfest
Ein Kinderfest für alle jungen Menschen im Stadtteil. Gegen 15:45 Uhr wird das Königspaar der Neumühlener Großen Gilde von 1635 e.V. proklamiert
Sportanlage NDTSV
HolsatiaStrohredder 17
13. Mai,
11:00 - 17:00 Uhr
"41. Internationaler Museumstag“
Netzwerk Museum: Neue Wege, Neue Besucher- 12:00 bis 16:00 Uhr  stündliche Führungen  zur Geschichte der Howaldtswerke und speziell zur früheren Metallgießerei - Bei Bedarf Vorführungen Formherstellung und Schaugießen - Bei Bedarf können alle Besucher Glücksbringer oder Tierkreiszeichen gießen. Eintritt frei, Spenden erbeten.
Industriemuseum 
Howaldtsche Metallgießerei Grenzstraße 1
13. Mai,
16:00 Uhr
Letzte Vorstellung: Karlsson vom Dach
Ein letztes Mal gibt es die Möglichkeit das Stück Karlsson vom Dach anzusehen

Theater im Werftpark
Ostring 187 A
13. Mai,
18:00  Uhr
Gildefest der Neumühlener Großen Gilde von 1635 e.V.
Morgens beginnt der Tag mit einem Festumzug. Der Treffpunkt ist um 7:45 Uhr am Vereinsheim der NDTSV Holsatia. Nach dem Umzug findet am Abend ab 18:00 Uhr ein gemütlicher Abend mit Freunden und den Dietrichsdorfer Bürgern mit Festprogramm und erneuter Königsproklamation statt.
Vereinsheim NDTSV Holsatia
Strohredder 17

Wenn Sie diese E-Mail (an: micha_lorenz@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.

Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Christoph Adloff, Fleethörn 9, 24103 Kiel, Deutschland

Impressum
info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de