Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler,

auch wenn man es bei der klirrenden Kälte und den stürmischen Böen kaum glauben mag – gestern war der meteorologische Frühlingsanfang!

Nicht nur Krokusse, Maiglöckchen und Co. stehen dementsprechend schon in den Startlöchern, sondern auch viele spannende Projekte und Veranstaltungen: angefangen beim Aktionstag „Kiel zeigt Flagge gegen Rassismus“ an diesem Samstag (24.03.) in der Kieler Innenstadt, über das Saisoneröffnungsfest der Selbsthilfefahrradwerkstatt in Neumühlen-Dietrichsdorf und dem Frühlingsfest des Café Vielfalt (jeweils 20.04.), bis hin zu geballter Kultur im Mai mit der KulturRotation 143 (05.05.) und den Kunst- und Kulturtagen (25.05.-10.06.) … Dazu aber mehr im nächsten Newsletter.

Ich hoffe, Sie angesichts dieses bunten Programms zumindest ein wenig in Frühlingsstimmung versetzen zu können, und wünsche Ihnen schon jetzt schöne Ostertage!

Frühlingshafte Grüße vom Kieler Ostufer

Madleen Bergmann


Madleen Bergmann

Stadtteilbüro Ost/
Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf 


Gaarden10: Dokumentation der Bürgerbeteiligung liegt vor 

Am 9. März fand die Bürgerbeteiligung zu Gaarden10 mit Workshops in der Jugendherberge in Gaarden statt (siehe Foto und Bilderleiste).

Die Dokumentation der Bürgerbeteiligung inklusive der schriftlichen Nachreichung von Vorschlägen stehen auf www.kieler-ostufer.de zum Download bereit.

Außerdem finden Sie hier auch:

  • Entwicklungsstrategie Gaarden10 (Stand 21. Februar 2018)
  • Präsentation aus dem Ortsbeirat Gaarden am 22. Februar 2018


Saisoneröffnungsfest der Selbsthilfefahrradwerkstatt in Neumühlen-Dietrichsdorf

Der Winterschlaf ist vorbei, die Selbsthilfefahrradwerkstatt in Neumühlen-Dietrichsdorf öffnet wieder ihre Türen – und das bereits zum 17. Mal!

Wie jedes Jahr wird der Saisonstart auch dieses Mal wieder mit einem kleinen Fest gefeiert. Los geht’s am 20. April um 16.00 Uhr am gewohnten Standort (Garagenhof in der Johannisburger Str. 10, 24149 Kiel). Es gibt Kaffee und Kuchen sowie einen Fahrradflohmarkt. Kommen Sie gerne vorbei!

Öffnungszeiten der Selbsthilfefahrradwerkstatt während der Saison (April-Oktober): Dienstags und freitags von 16.00 bis 18.00 Uhr. Der allgemeine Unkostenbeitrag beträgt 1,50 €. Ersatzteile sind darin nicht enthalten und sollten mitgebracht werden.

Ansprechpartner: Rene Militzer (
Tel.: 0152-09511260,
Email: selbsthilfefahrradwerkstatt@dietrichsdorf.email



Frühlingsfest im Café Vielfalt

Das Café Vielfalt in der Julius-Brecht-Straße startet in den Frühling mit einem bunten Fest am 20. April. Gefeiert wird von 14.00 bis 17.00 Uhr – sowohl im Café selbst als auch auf dem Klaus-Exner-Platz davor. Das Atelier Freistil öffnet seine Türen, es gibt Musik, Spiele, einen Flohmarkt und vieles mehr. Der kleine Hunger wird mit Köstlichkeiten vom Grill sowie Kaffee und Kuchen versorgt. Schauen Sie vorbei und feiern Sie mit!

Kontakt:
Café Vielfalt
Julius-Brecht-Straße 24
24148 Kiel
Tel.: 0431-90862732


„Komm mit … zum Spaziergang!“

Die Howe-Fiedler-Stiftung und die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung SH e.V.  suchen gemeinsam interessierte und mobile Spaziergängerinnen und Spaziergänger, die Lust auf andere Spaziergängerinnen und Spaziergänger haben. Für das Projekt „Komm mit …zum Spaziergang!“ werden kontaktfreudige, verantwortungsvolle Personen gesucht, die zweimal im Monat diese gemeinsame Begegnung anbieten. 

Die gemeinnützige Karl-Heinz-Howe-Simon-Fiedler-Stiftung setzt sich ein für Kieler jenseits des gesetzlichen Renteneintrittsalters – insbesondere Alleinstehende -, die auf die Unterstützung anderer angewiesen sind. Ziel ist es, möglichst vielen bedürftigen alten Kielern direkt und unbürokratisch zu helfen. Dafür engagiert die Stiftung sich mit ganz verschiedenen Projekten.

Rufen Sie gerne an: Howe-Fiedler-Stiftung
Gesa Rogowski, Tel.: 0431-53007025
Dorothea Wilken-Nöldeke, Tel.: 0431-94294   

Karl-Heinz-Howe-Simon-Fiedler-Stiftung
Die Stiftung für Kieler Seniorinnen und Senioren www.howe-fiedler-stiftung.de

KulturRotation 143: Am 5. Mai geht es los

Ein Tag voller Live-Auftritte, quer durch den ganzen Stadtteil, bei komplett freiem Eintritt – das ist die KulturRotation 143, das neue Kulturfestival für Gaarden.

Und das ist der aktuelle Stand: 35 Orte sind dabei, 70 Künstler und Bands haben sich beworben. Gerade entsteht das Programm – es wird bunt, originell und ganz schön dick: Irish Folk in der Kneipe, Afrobeat im Bioladen, Deutschrock im Mädchentreff, Getextetes im Kleingarten, Hörspiele im Coworking-Space, Gypsy Swing im Restaurant, Kindermitmachmusik im Innenhof, Blues im interkulturellen Zentrum, Open-Stage im Theater, A-Capella im Büro, Drummer beim Minigolf, Electronic in der Galerie, Post-Punk im Bunker …. All das steht bereits fest, ist aber tatsächlich erst der Anfang. Wir freuen uns auch auf Schlager, Samba, Reggae, Klavier, Spirituelles, Maritimes, Orientalisches, Funk- und Orgelmusik. In Waschsalon, Kirche, Imbiss, Schule, Laden, Halle, KiTa und Kiosk.

Freuen darf sich die KulturRotation über breite finanzielle Unterstützung: Gelder der Landeshauptstadt Kiel aus „Gemeinsam Kiel gestalten“, des Fördervereins Gaarden und des Verfügungsfonds Gaarden machen das Festival erst möglich, nicht wenige Gaardener Kulturmacher und Unterstützer finanzieren selbst einen Live-Auftritt in ihren Räumen.

Für den 5. Mai heißt das:

Über 60 Auftritte, 35 Orte, Programm von 12.00 – 22.00 Uhr. Wir freuen uns auf einen tollen Festival-Tag in Gaarden. Das Line-Up gibt’s Mitte April zum Nachlesen unter www.kulturrotation143.de, ab sofort posten wir die Neuzugänge auf Facebook unter „KulturRotation 143“.

Lesung: "Unter Palmen aus Stahl"

Dominik Bloh hat das Buch „Unter Palmen aus Stahl – Die Geschichte eines Straßenjungen“ geschrieben. Das Elternhaus war schwierig, und als die Großmutter starb, folgte der freie Fall. Dominik Bloh war noch ein Teenager, als seine Geschichte auf den Straßen Hamburgs begann. Mehr als ein Jahrzehnt schlief er immer wieder auf Bänken oder Brücken – und versuchte, trotz Hunger, Kälte und Einsamkeit ein Maß an Normalität aufrecht zu erhalten. Zwischen Schule, Hiphop und Basketballplatz.

Am 28. April ist Dominik Bloh zu Gast in der Sozialkirche und liest aus seinem Buch vor - ein Buch, das auch vom Mut handelt und von der Courage, sich und sein Leben zu ändern. 


Wann? Samstag, den 28. April, 11.00 Uhr (für Jugendliche und junge Erwachsene) und 16.00 Uhr (für alle)

Wo? Sozialkirche Gaarden, Stoschstraße 52, 24143 Kiel

Der Eintritt ist frei!

NEU: "Sterne und Kuchen"
Der Startschuss für eine neue Kooperation auf dem Ostufer ist gefallen. Die Aktion "Sterne und Kuchen" lädt dazu ein, einen Besuch im Mediendom mit einem Stück Kuchen in einem der umliegenden Cafés zu verbinden. Auf der Webseite www.sterneundkuchen.de können Sie sich über die Aktion und das gastronomische Angebot im Stadtteil informieren.

Wenn Sie mit der Fähre zur Veranstaltung fahren, sparen Sie sogar: Den Aufschlag für die Fährfahrt können sich die Fahrgäste nun in Form eine Ermäßigung von 2€ im Mediendom erstatten lassen. Die entsprechenden Gutscheine finden Sie auf den Fähren der SFK. Die Fördelinie verkehrt inzwischen häufiger, somit sind Veranstaltungen auf dem Ostufer besser zu erreichen. 
"Sterne und Kuchen“ ist ein Kooperationsverband bestehend aus dem Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf, der LEO-Stiftung-Kiel und dem Zentrum für Kultur- und Wissenschaftskommunikation der Fachhochschule Kiel.

+++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++
4 Büros – 4 Stadtteile – 9 Personen. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Ausbildungsmesse über Kulturtage und Straßenbeleuchtung bis zu Zwischennutzung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser neuer PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im März/April +++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Weitere Spielorte für die KulturRotation 143 aufgenommen +++ Winterbeleuchtung wurde abgebaut und eingelagert +++ Sommertheater Liveübertragung auf den Vinetaplatz 29.06.2018 +++ Seminare/Workshops für das Ostufer laufen +++ Ostufer Ausbildungs-Aktiv- Tag am 26.04.2018 mit mehr als 10 teilnehmenden Betrieben +++ Stadtteilbüro Ost: "Aktive Mobilität in städtischen Quartieren": Erstes Treffen des Beirats für den Quartiersfonds in Ellerbek/Wellingdorf hat stattgefunden +++ Stadtteilfest Wellingdorf in diesem Jahr unter dem Motto "Demokratie fördern" +++ Vorbereitungen für den Ostufer-Spaß-Triathlon am 12.08.18 laufen +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Erste Projekte über Verfügungsfonds Gaarden gefördert +++ Die Vorbereitungen für die KulturRotation 143 laufen auf Hochtouren: Programmzusammenstellung, Flyer- und Plakaterstellung sind in Arbeit +++ Der Runde Tisch "Sicherheit und Sauberkeit in Gaarden" hat getagt +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Parkplätze für den Kletterturm an dem Jahn-Platz +++ Forum Gesundheit möchte erstes Pilotprojekt umsetzten: Belebung des Helmut-Hänsler-Platz mit Bewegungsangeboten für Jung und Alt +++ KuK - die Vierte: Bald ist es soweit. Alle Anmeldungen wurden abgegeben und das Programm wird jetzt erstellt. Bisher wurden über 37 Kulturveranstaltungen an 20 Orten im Stadtteil angemeldet +++ Fachhochschule Kiel startet in das Sommersemester, Erstsemester mit Markt der Möglichkeiten und unserem Stadtteilrundgang +++

Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende


Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Auszug aus den aktuellen Angeboten:

- Stoschstraße 8, EG, Laden- oder Bürofläche, 44 m², Gesamtpreis 395 €


Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.



Termine

Wann
Wer & Was

Wo
23. März,
19.30 Uhr
&
24. März
18.00 Uhr

Letzte Aufführungen: "Eenmal noch na Hiddensee"
Die Theatergruppe der Ellerbeker Turnvereinigung (ETV) lädt zum Saisonauftakt. In diesem Jahr wird "Eenmal noch na Hiddensee" gespielt. Karten sind erhältlich zu den bekannten Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle der ETV, Tel.: 0431-53037961, Gr. Ziegelstr. 54, 24148 Kiel, per Mail: kartenverkauf@etv-kiel.de und täglich ab 14.00 Uhr: Gaststätte im Vereinsheim der ETV, Tel.: 0431-724209

ETV-Vereinsheim
Große Ziegelstraße 54
24148 Kiel

24. März
11.00 - 13.30 Uhr
Aktionstag: "Kiel zeigt Flagge gegen Rassismus"
Die im Vorwege in den Stadtteilen gestalteten Banner werden in der Holstenstraße gehisst. Programm mit Grußworten, Vorträgen und Bummel entlang der Banner.

Asmus-Bremer-Platz/
Holstenstraße
24143 Kiel
27. März,
12.30 Uhr
Erstes Ellerbeker/Wellingdorfer Suppenfest
Köche bekommen die Suppen umsonst, alle anderen zahlen 3 €. Am Ende der Veranstaltung wird die goldene Suppenkelle für die beste Suppe verliehen. Für Brot und Besteck sorgt das Quartiersbüro. Quartiersbüro Wahlestraße, Tel.: 0431-66 87 66 15
oder Susan Lesniewska, Tel.: 0431-66 87 67 47

Quartiersbüro Wahlestraße
Wahlestraße 26
24148 Kiel
29. März,
18.00 - 21.00 Uhr
Vorträge für Existenzgründer und Unternehmer - Existengründungs-Workshop: "Wie organisiere ich Einnahmen und Ausgaben?"
Referent Çetin Yildirim-von Pickardt spricht über die Organisation von Einnahmen und Ausgaben. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung über: yildirim@wirtschaft-gaarden.de

Wirtschaftsbüro Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
31. März,
16.00 Uhr
Osterfeuer beim NDTSV Holsatia
Was wäre Ostern ohne ein Osterfeuer? Kommen Sie gerne vorbei!
NDTSV Holsatia
Strohredder 17
24149 Kiel

05. April,
18.00 - 21.00 Uhr 
Vorträge für Existenzgründer und Unternehmer - Existengründungs-Workshop: "Finanzen & Fundraising für & in Vereinen"
Die beiden Referenten Çetin Yildirim-von Pickardt und David Vetter sprechen über Finanzen und Fundraising. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung über: yildirim@wirtschaft-gaarden.de

Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf 
Langer Rehm 39
(Eingang Nachtigalstraße)
24149 Kiel

11. April,
19.00 Uhr
Vortragsreihe: "Streifzüge durch die Geschichte Schleswig-Holsteins" - "Entwicklung Kiels von der Land- zur Großstadt seit 1864"
Das AWO Servicehaus Boksberg präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung für Regionalgeschichte "Streifzüge durch die Geschichte Schleswig-Holsteins". Am letzten Termin der Vortragsreihe spricht Julian Freche (M.A.) über die "Entwicklung Kiels von der Land- zur Großstadt seit 1864". 

AWO Servicehaus Boksberg
Boksberg 6-8
24149 Kiel

12. April,
18.00 - 21.00 Uhr
Vorträge für Existenzgründer und Unternehmer - Existengründungs-Workshop: "Presse-& Öffentlichkeitsarbeit, sozial Media & Co."
Die Referenten Çetin Yildirim-von Pickardt, David Vetter und Madleen Bergmann über Pressearbeit und sozial Media. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung über: yildirim@wirtschaft-gaarden.de

Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf 
Langer Rehm 39
(Eingang Nachtigalstraße)
24149 Kiel
19. April,
19.00 Uhr
Lesung: "Stadt in Flammen"
Hannes Nygaard liest aus seinem Buch "Stadt im Flammen", welches für einigen Diskussionsstoff gesorgt hat, besonders in Gaarden - dem Kieler Stadtteil, in dem es spielt. Karten für 5 € gibt es in der Stadtteilbücherei Gaarden, Tel.: 0431-736601.
Stadtteilbücherei Gaarden Elisabethstraße 64
24143 Kiel



Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.


Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Christoph Adloff, Fleethörn 9, 24103 Kiel, Deutschland


Impressum
info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: micha.lorenz@kieler-ostufer.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.