Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ostufler,

in den letzten Wochen hatten wir nun doch noch ein bisschen Schnee!
Beim Durchstöbern des Newsletters werden Sie auf Themen stoßen, die bei Ihnen vielleicht sogar erste Frühlingsgefühle wecken. Wer sich für Kultur interessiert, kann an der „LAIENBÜHNE AN DER DOCKSHÖHE“ die neue Theaterspielzeit erleben oder sich die Ausstellung „Außerirdische Pfefferminze“ im Bunker-D anschauen. Diese sind nur zwei von den zahlreichen Kulturveranstaltungen auf dem „Kultur-“ Ostufer. Bereits jetzt laufen die Planungen für die KuK-Tage in Neumühlen-Dietrichsdorf (25.05.-10.06.) und dem neuen Kulturformat „KulturRotation 143“ in Gaarden (05.05.). Bei diesem neuen Format werden für einen Tag lang im ganzen Stadtteil Musik und andere Liveformate dargeboten.
Wer lieber draußen aktiv sein möchte, kann bei der landesweiten Aktion "Unser sauberes Schleswig-Holstein" beim Frühjahrsputz in Ellerbek/Wellingdorf mitmachen. 
Wer seinen Sommer noch nicht geplant hat, der kann sich bei der AWO engagieren und bei den bekannten Strandfahrten mitwirken. Auch die ersten Frühlingsfeste werden bereits tatkräftig organisiert. So wird das Atelier-Café in Ellerbek am Klaus-Exner-Platz seine Türen im April für ein buntes Fest öffnen.
Allen Ostuflern/innen, Existenzgründer/innen und Unternehmer/innen und solchen, die es werden möchten, legen wir die kostenlosen Seminare des Wirtschaftsbüro Gaarden ans Herz. 

David Vetter


David Vetter

Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf


Frühjahrsputz in Ellerbek/Wellingdorf

Im Rahmen der landesweiten Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ finden in der Landeshauptstadt am Sonnabend, 17. März, zahlreiche Aktionen statt, um die städtischen Grünflächen von Abfall und Umweltsünden zu befreien. Die Kielerinnen und Kieler sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) unterstützt zahlreiche Müllsammel-Aktionen von Kieler Einrichtungen, Vereinen und Verbänden durch die kostenlose Bereitstellung von Abfallbehältern, Müllsäcken und Greifern.
Zudem wählt der ABK jedes Jahr einen Schwerpunkt-Stadtteil zum Frühjahrsputz aus – dieses Mal Ellerbek/Wellingdorf. Alle, die sich an der Müllsammelaktion beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen, am 17. März um 10:00 Uhr zum Lunaplatz zu kommen, um von dort aus mit der Abfallsammlung auf öffentlichen Flächen zu starten. Wer direkt im eigenen Wohnumfeld loslegen möchte, kann sich alternativ auch an Frau Voss vom ABK wenden (0431-5854-177 oder per E-Mail an marion.voss@abki.de), die dann im Vorwege Greifer und Müllsäcke zur Verfügung stellt.

Alle fleißigen Helferinnen und Helfer sind im Anschluss um 12:00 Uhr zu einer kleinen Stärkung auf dem Lunaplatz direkt an der Schwentinebrücke eingeladen: Es gibt vegetarische Suppe oder ein Chili vom Luna-Café. Damit auch ausreichend Suppe vorhanden ist, wird um eine kurze Rückmeldung bis zum 02. März gebeten.

Sollten Sie am 17. März verhindert sein, unterstützt der ABK gerne auch eine private Müllsammelaktion in der Putzwoche vom 19. bis 23. März. Es werden Greifer und Müllsäcke zur Verfügung gestellt.


Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2018 beteiligt sich die Landeshauptstadt Kiel gemeinsam mit vielen weiteren Akteuren an einer Aktion unter dem Motto „Kiel zeigt Flagge gegen Rassismus“. Mit dieser Gemeinschaftsaktion soll auf Rassismus, Diskriminierung und Rechtsextremismus aufmerksam gemacht und Stellung für eine Stadt des Miteinanders und friedlichen Zusammenlebens bezogen werden.

In verschiedenen Stadtteilen setzen sich derzeit Kielerinnen und Kieler in Workshops mit den Themen Rassismus und Diskriminierung auseinander und gestalten anschließend unter Anleitung einer Künstlerin bzw. eines Künstlers eine Flagge. Die Flaggen hängen dann ab dem 24. März 2018 für zwei Wochen über der Fußgängerzone in der Holstenstraße in der Kieler Innenstadt.

Alle sind herzlich eingeladen, zu dieser Auftaktveranstaltung am 24. März von 11:00 bis 13:30 Uhr auf den Asmus-Bremer-Platz in die Kieler Innenstadt zu kommen und dort mehr über die Hintergründe der Flaggenaktion zu erfahren sowie die Kunstwerke in der Innenstadt zu sehen.
Künstlerinnen und Künstler, Fachleute zum Thema Rassismus sowie Teilnehmende der Workshops berichten über ihre Erlebnisse und Erkenntnisse. Bei einem anschließenden Bummel durch die Holstenstraße können dann gemeinsam die Flaggen bewundert werden. Weitere Informationen unter www.kiel.de


Kontakt
Landeshauptstadt Kiel
Referat für Migration
Stephan-Heinzel-Straße 2
24116 Kiel

Derya de Lor
Tel.: 0431-901-3234
E-Mail: referat-migration@kiel.de

„Das wird man doch wohl sagen dürfen“ – Alltagsrassismen aufdecken und begegnen 

Die Gaardener Runde lädt Sie herzlich zur  nächsten Veranstaltung zum Thema „Das wird man doch wohl sagen dürfen“ - Alltagsrassismen aufdecken und begegnen am Dienstag, den 27. Februar 2018, um 19:15 Uhr in die Sozialkirche Gaarden (Stoschstraße 52) ein.

Ob auf der Arbeit, im Sportverein oder an der Kasse im Supermarkt, im Alltag begegnen uns immer wieder Sprüche, Meinungen und Vorurteile, die zunächst sprachlos machen. Hinterher ist der Ärger groß, warum ein scheinbar z. B. rassistischer, verletzender Spruch ohne Gegenrede im Raum stehen gelassen wurde.

An diesem Abend wollen wir uns mit alltäglichem Rassismus, Sexismus und anderen rechten Meinungen beschäftigen. Wir wollen uns mit Möglichkeiten der Interventionen auseinandersetzen, sprachfähig werden in alltäglichen Situationen, in denen wir mit rechten Parolen und Meinungen konfrontiert werden. Durch die Runde führen Vertreterinnen des Netzwerks „Aufstehen gegen Rassismus“.

Die Sitzung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Kontakt
Büro Soziale Stadt Gaarden
Tel.: 0431-97995346
E-Mail: info@kieler-ostufer.de



Die Gaardener Quartiersplattform www.gaardeninfo.de wird aktualisiert.
Ab März 2018 werden wieder alle offenen und nicht kommerziellen Angebote in und für Gaarden gesammelt. Das betrifft Sport und Kultur, Beratung und Treffs usw.

Alle Angebote, die schon auf der Webseite sind, werden ab März mit der Bitte um Aktualisierung angeschrieben. Wer neu dabei sein möchte, wende sich bitte direkt an die Mailadresse: osten.saf@utsev.de



Der Bunker-D lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Ausstellungseröffnung von

Svenja Maaß und Stefanie Woch -
"Außerirdische Pfefferminze"

Eröffnung Donnerstag,
08. März 2018, 18:00 Uhr
Bunker-D, Schwentinestraße 11
24149 Kiel

Begrüßung: Klaus-Michael Heinze
Kanzler der Fachhochschule Kiel

Einführung: Susanne Petersen
Kunsthistorikerin, Kiel

Musik: Fabian Addo (Klavier)

Ausstellungsdauer: 08. März bis 04. April 2018

Die Ausstellung ist mittwochs während der regulären Öffnungszeiten
des Bunker-D von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.


Weitere Termine nach Vereinbarung unter: bunker-d@fh-kiel.de 

Dietrichsdorfer Band 

Die Organisatoren des Stadtteilfestes "Dietrichsdorfer Band" am 17. Juni 2018 möchten eine alte Tradition wieder zum Leben erwecken.
Sie möchten gerne mit den Kitas, Schulen und ortsansässigen Einrichtungen wieder ein buntes Band rund um den Ivensring knüpfen. Hierzu benötigen Sie 300 Meter buntes Band.
 

Es werden weiterhin freiwillige Helfer gesucht, die sich am Bandknüpfen beteiligen.

Ansprechperson:
Jan Kubitz vom Familienzentrum ASB
Johannisburger Straße 8
24149 Kiel


Kontakt Dietrichsdorfer Gesprächskreis
Sprecher: Uwe Göllner
E-Mail: dgk@dietrichsdorf.email

Treffpunkt Markus-Kirche: Glaube mit Freunden

Freunde treffen, spielen, gemeinsam diskutieren, was geht ab in der Hood, Spaß haben, Andacht halten, erfahren, was kann jeder, was kann Gott. Singen, chillen, relaxen, dancen, kochen, essen, stricken, quatschen ... alles ist möglich mit Freude und mit Freunden. Kurze oder lange Filme schauen, kurze oder lange Texte lesen, darüber reden oder auch nicht ... alles geht, wenn Sie vorbeikommen!

Erlebe Sie im Treffpunkt Markus-Kirche das Zusammensein mit Freunden und mit Gott. Mit der neu eingerichteten Jugendarbeit wird ab März einmal im Monat an einem Freitagabend der Treffpunkt ganz neu erlebt werden. Von 17:00 bis 21:00 Uhr kann  alles gemacht werden, was in der Gemeinschaft Spaß macht.

Rock die Jugendräume

Termine: am 02. März, 06.April, 04.Mai und am 08.Juni jeweils von 17:00 bis 21:00 Uhr

Kontakt
Gemeindezentrum St. Markus
Oldenburger Str. 19-25
24143 Kiel
E-Mail: c.marder-bassen@kirche-in-gaarden.de


EENMAL NOCH NA HIDDENSEE

Die Theatersparte der Ellerbeker Turnvereinigung von 1886 e.V. (ETV) lädt herzlich zu Ihrem neuem Stück:

EENMAL NOCH NA HIDDENSEE - Schwank in dree Törns von Helmut Schmidt - ein.



Der Kartenvorverkauf hat begonnen.
Seit Anfang Februar können in der Geschäftsstelle der ETV die Karten erworben werden.
Große Ziegelstraße 54
24148 Kiel
Tel.: 0431-53037961
E-Mail: kartenverkauf@etv-kiel.de
    
     
Öffnungszeiten Geschäftsstelle
täglich ab 14:00 Uhr: Gaststätte im Vereinsheim der ETV
Tel.: 0431-724209

„Trommeln und Rhythmus“ ...

… so lautet das Motto des Anfang Februar gestarteten, neuen musikalischen Ensembles mit dem Musiker Oliver Boettger. Im Mittelpunkt steht hier das gemeinsame Eintauchen in die Welt der Rhythmen, durch das gemeinsame Trommeln in der Gruppe.  Das Musikprojekt findet immer dienstags von 17:00 - 19:00 Uhr in der Bugenhagen Kirche, Lütjenburger Straße 7, in 24148 Ellerbek statt. Wer Lust hat auf ein Klangerlebnis der anderen Art, in ungezwungener Atmosphäre und mit viel Spaß, kann sich im Café Vielfalt melden (Sabine Kühl, Tel.: 0431-90862732). Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich!

Die Teilnahme ist kostenlos; Instrumente werden gestellt.

Nach dem Motto „Musik kann Inklusion“ sind alle Interessierten ob
jung oder alt, ob Mann oder Frau, ob Menschen mit oder ohne Behinderung herzlich eingeladen!



Kontakt

Bugenhagen-Kirchengemeinde
Lütjenburger Straße 7
24148 Kiel

Tel.: 0431-2001417
E-Mail: buero@bugenhagenkirche-kiel.de

Café Vielfalt
Julius-Brecht-Straße 24
24148 Kiel
Tel.: 0431-90862732

Goldene Konfirmation in Neumühlen-Dietrichsdorf

Am Sonntag, 16. September 2018, läuten die Glocken besonders festlich: Viele Menschen, die sich lange nicht gesehen haben, treffen sich wieder und ziehen zusammen in die Kirche ein. In der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde wird das Fest der Goldenen Konfirmation begangen. Eingeladen sind alle ehemaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden, die 1967 und 1968 in unserer Kirche konfirmiert wurden und ihre Partnerinnen bzw. Partner.

Da sich die Suche nach den damaligen Konfirmierten teilweise als schwierig gestaltet und damit sich möglichst viele ihrer alten Weggefährten wieder sehen, bittet Pastorin Nitz um Mithilfe: Melden Sie sich bei der Pastorin (Tel.: 0431-203674), wenn Sie dazu gehören oder gegebenenfalls bei der Suche helfen können.
Kommunizieren Sie das Vorhaben, die Goldene Konfirmation schön zu feiern, gern auch im Freundes- und Bekanntenkreis – damit viele Menschen sich wiedersehen!

Kontakt
Paul-Gerhardt-Gemeinde
Ivensring 9
24149 Kiel
Tel.: 0431-203674
E-Mail: info@pgg-kiel.de


Sport- und Spielenachmittag für die Kleinen

Der Sportverein NDTSV Holsatia und das Familienzentrum SpAsSBande veranstalten auch in diesem Jahr wieder einen Sport- und Spielenachmittag für die kleinen und großen Kitakinder.


Wann? Samstag 10. März 2018, von 14:00 - 17:00 Uhr
Wo? Sporthalle der Toni-Jensen-Schulen


Die Kinder können an diesem Tag gemeinsam mit ihren Eltern die Turnwelt erkunden! Zwischendurch kann sich bei Kaffee, Kuchen und Softgetränken gestärkt werden!

Kontakt
Familienzentrum SpAsSBande
Johannisburger Straße 8
24149 Kiel
Tel.: 0431-20509088


+++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++ Projekteticker +++
4 Büros – 4 Stadtteile – 10 Ansprechpartner. Die Themen und Aufgaben unserer Büros reichen von Ausbildungsmesse über Kulturtage und Straßenbeleuchtung bis zu Existenzgründung. Auch wenn wir wissen, was wir tun und woran wir arbeiten - von außen mag das manchmal etwas unübersichtlich sein. Unser PROJEKTETICKER hilft, den Überblick zu behalten:

+++ UNSERE PROJEKTE im Februar/März +++

+++ Wirtschaftsbüro Gaarden: Spielorte für die KulturRotation 143  erfolgreich gesucht und gefunden: Vom Waschsalon über Kneipen,  Copy-Laden, Kirchen, Sozialen Trägern bis zum Falafel-Laden ist alles dabei +++ Winterbeleuchtung wird abgebaut +++ Sommeroper Liveübertragung auf den Vinetaplatz +++ Seminare/Workshops für das Ostufer +++ Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag am 26. April +++ Stadtteilbüro Ost: Bühnenacts für das Wellingdorfer Stadtteilfest gesucht +++ NLAKO: Bewerbungs-Speed-Dating in der Theodor Storm Gemeinschaftsschule am 01. März +++ Erste Sitzung des Beirates für den Quartiersfonds Ellerbek/Wellingdorf am 06. März - Bewerbungsfrist für Projektideen noch bis zum 28. Februar +++ Büro Soziale Stadt Gaarden: Sondersitzung des Ortsbeirates: Die Verwaltungsspitze präsentiert das Strategiepapier "Gaarden hoch 10" +++ KulturRotation 143 - die Anmeldungen stehen, jetzt wird am Programm gebaut. Für Trommler, Jazzer, Punk, Pop- und Kinderliedermacher werden jetzt die passenden Auftrittsorte gesucht (mehr dazu im Ticker des Wirtschaftsbüros)  +++ Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf: Planungen für die KuK-Tage laufen auf Hochtouren. Bisher sind über 30 Veranstaltungen an über 10 Orten angemeldet +++ Nächstes Treffen vom Forum Gesundheit - Rund um gesund in Neumühlen-Dietrichsdorf - fand statt +++ Initiative „Ostufer-Fördewanderweg“ berät über alternative Wegeführung im Bereich Hasselfelde +++ Neue Projektidee: "Sterne und Kuchen" soll die Kulturorte mit den Kuchen-Restaurationen im Stadtteil sichtbarer machen +++
 


Gewerberaumbörse Gaarden
Online-Informationen für Anbieter und Suchende


Sie sind auf der Suche nach einem Büro, einem Imbiss oder einem Lagerraum? Sie möchten ein Lebensmittelgeschäft, ein Ladenlokal oder ein Atelier vermieten? Dann sind Sie beim Wirtschaftsbüro Gaarden (WBG) an der richtigen Adresse. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über freie Gewerbeimmobilien in Gaarden.
Auszug aus den aktuellen Angeboten:

- Stoschstraße 8, EG, Laden- oder Bürofläche, 44 m², Gesamtpreis 395,- €


  Weitere Infos in der Gewerberaumbörse Gaarden.



Termine

Wann
Wer & Was

Wo
01. März,
19:30 Uhr

Autorenlesung mit Kay Heinath: „Kalkulierte Misere“
Warum Kapitalismus systematisch Elend produziert und eine ethisch-humanistische Genese der Gesellschaft unmöglich macht – und der Ausweg daraus. Durch die Verständlichmachung der inneren Mechanismen und Gesetzmäßigkeiten der kapitalistischen Ökonomien und ihrer Gesellschaften macht der Autor in seinem Buch “Kalkulierte Misere” deutlich, weshalb die weitgehend als inhuman erlebte Realität nicht Folge von Fehlentwicklungen ist, sondern die unabänderliche Konsequenz dieser Wirtschaftsweise. Eintritt: 5€

Buchhandlung Jetzek
Schönberger Straße 5-11
24148 Kiel
06. März,
16:00 Uhr   
Bilderbuchkino „Der schaurige Schusch“
Die Stadtteilbücherei in Neumühlen-Dietrichsdorf bietet von Februar bis April drei Termine bezüglich des Bilderbuchkinos. Am 06. März findet zum Beispiel das Bilderbuchkino "Der schaurige Schusch" um 16:00 Uhr statt. Eingeladen sind alle Kinder ab vier Jahren, der Eintritt ist frei.
Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf
(Zugang über Quittenstraße / Reichweinweg)
24149 Kiel

06. März,
16:00 Uhr
Kleiner Wahn
Der intensive, berührende, verstörende Jugendroman "Kleiner Wahn" der Australierin Dianne Touchell wurde von der ZEIT als Jugendbuch des Monats ausgezeichnet. Jetzt ist die Geschichte zum ersten Mal im Theater zu sehen. Hier geht es zum Programm.

Theater im Werftpark
Ostring 187 A
24148 Kiel
07. März,
19:00 Uhr
Streifzug durch die Geschichte Schleswig-Holsteins
- "Flammen, Flut und Cholera. Eine Katastrophengeschichte Schleswig-Holsteins" -
Das AWO Servicehaus Boksberg präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung für Regionalgeschichte "Streifzüge durch die Geschichte Schleswig-Holsteins". An diesem dritten Termin der Reihe lautet das Thema: "Flammen, Flut und Cholera. Eine Katastrophengeschichte Schleswig-Holsteins".  Lisa Kragh (M.Ed.) und Caroline E. Weber (M.A.) geben spannende Einblicke.
Kontakt:
nina.kuehnle@email.uni-kiel.de

AWO Servicehaus
Boksberg 6-8
24149 Kiel
08. März,
18:00 - 21:00 Uhr
Vorträge für Existenzgründer und Unternehmer - Existensgründungz-Workshop: "Der Weg zur erfolgreichen Gründung!"
Sie denken über eine Existenzgründung in Gaarden/Ostufer nach oder sind bereits selbstständig? In diesen Vorträgen informieren wir Sie kostenlos über die wichtigsten Schritte in die Selbständigkeit. Die auftretenden Herausforderungen nach der Gründung werden ebenfalls angesprochen!
Referent Çetin Yildirim-von Pickardt spricht über den Weg zur erfolgreichen Gründung.
Kontakt:
yildirim@wirtschaft-gaarden.de

Wirtschaftsbüro Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
immer dienstags,
9.30 - 11.00 Uhr
Kids Café
Das Café Vielfalt lädt Eltern und Kinder im Alter von 0 - 3 Jahren jeden Dienstag zum Kids-Café ein. Beim Frühstück oder Kaffee bietet sich Gelegenheit zum Austausch mit anderen Eltern. Ihre Kinder können in einem extra für sie vorgesehenen geschützten Bereich an Ihrer Seite spielen. Das Team des Café Vielfalt steht Ihnen gerne unterstützend und beratend zur Seite.
Tel.: 0431-90862732


Café Vielfalt 
Julius-Brecht-Straße 24 24148 Kiel


Wenn Sie diese E-Mail (an: micha_lorenz@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Herausgeberin des Newsletters ist die Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH
Das Büro Soziale Stadt Gaarden und Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf werden gefördert mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Kiel
im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.


Das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Stadt Gaarden, das Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf und das Stadtteilbüro Ost sind Einrichtungen
der Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Kiel.
V.i.S.d.P.: Christoph Adloff, Fleethörn 9, 24103 Kiel, Deutschland


Impressum
info@kieler-ostufer.de
www.kieler-ostufer.de